§ORTSRECHT

Buntes Blumenmeer sorgt im Stadtgebiet für Hingucker 30.03.2021

Beschäftigte des SDS beim Beladen der Fahrzeuge mit Frühblühern. Jetzt können die Beete im Stadtgebiet bunt bepflanzt werden  © maxpress

Das triste Grau der vergangenen Wintermonate hat sich aus dem Stadtbild verabschiedet. Der Frühling ist da. Das heißt bunte Frühblüher sorgen vielerorts für Farbtupfer und viel Freude. Am Bahnhofsvorplatz (Grunthalplatz) rund um den Brunnen „Rettung aus Seenot“, an der Bronzeplastik von Blumenfrau Bertha Klingberg und in den roten Blumentöpfen beispielsweise haben die Beschäftigten des Eigenbetriebs SDS am Dienstag und Mittwoch insgesamt 1.900 vorgezogene Pflanzen in die Erde gebracht. Tulpen, Narzissen, Vergissmeinnicht, Hornveilchen und Anemonen bringen jetzt eine farbenprächtige Vielfalt in die Landeshauptstadt. „In diesem Jahr haben wir eine noch buntere Mischung. Leuchtende Farben – Blau, Rosa und Gelb in verschiedenen Nuancen, Weiß und Purpurviolett – leuten dieses Mal den Frühling ein“, sagt SDS-Mitarbeiterin Katarina Dominka. Nach einigen Wochen erfolgt dann ein Austausch und die Sommerpflanzen kommen in die Beete.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist