§ORTSRECHT

Bunte Blumen begrüßen am Bahnhof 05.04.2022

Schon jetzt leuchten Vergissmeinnicht, Hornveilchen und Tausendschönchen auf dem Grunthalplatz, später kommen die Blüten von hunderten Tulpen hinzu © SDS

Seit ein paar Tagen blüht und grünt es wieder rund um den Brunnen „Rettung aus Seenot“ am Grunthalplatz. Die Beschäftigten des Eigenbetriebes SDS – Stadtwirtschaftliche Dienstleistungen haben hier etliche Frühjahrsblüher eingesetzt, die nun Gäste und Einheimische mit frischen Farben erfreuen.

Hunderte Tausendschönchen, Hornveilchen, Vergissmeinnicht und Narzissen, die bereits jetzt in verschiedenen Farben leuchten, haben die Fachleute des SDS im Bereich um den beliebten Brunnen in den vergangenen Tagen gepflanzt.Zuvor waren an dem belebten Platz vor dem Hauptbahnhof bereits im Herbst hunderte Tulpenzwiebeln gesteckt worden, die in den nächsten Wochen aufblühen und das Bild bestimmen werden. „Bei der Auswahl der Sorten habe ich darauf geachtet, dass wir Blumenzwiebeln mit früher, mittlerer und später Blüte in die Beete bringen, damit sich das farbenfohe Antlitz der Tulpenblüte über mehrere Wochen abwechslungsreich zeigt und die Schwerinerinnen und Schweriner, sowie die Gäste der Stadt, immer wieder überrascht werden“, sagt SDS-Mitarbeiterin Katarina Dominka. Allerdings räumt sie ein, dass sich durch die aprilfrischen Temperaturen die Blüte der Tulpen langsamer als im vergangenen Jahr entwickeln wird. „Wenn es in den nächsten Wochen wieder wärmer wird, bekommt Schwerin ein Tulpenmeer“, verspricht die Pflanzenexpertin.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2 - 6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist