§ORTSRECHT

Großer Traktorenkonvoi am 17. Januar – Verkehrsbeeinträchtigungen zwischen Wismar und Schwerin 15.01.2020

 © ©SIS/Christoph Müller

Großer Traktorenkonvoi am 17. Januar – Verkehrsbeeinträchtigungen zwischen Wismar und Schwerin

Am Freitag, dem 17. Januar 2020 starten Bauern mit einem großen Traktorenkonvoi gegen 15 Uhr in Schwerin vom Betriebsgelände der Heck- und Humus Kompostierungsgesellschaft mbH in der Ludwigsluster Chaussee 55 (L72). Hier sammeln sich die Teilnehmer mit ihren Fahrzeugen und werden über den gesamten Streckenverlauf durch die Polizei begleitet. Der Konvoi wird über die Umgehungsstraße Richtung Wismar geführt. Ab Abfahrt Warnitz ist es dann nicht mehr möglich, den Konvoi bis Wismar zu überholen. In Wismar durchfährt der Konvoi die Stadt und verlässt diese in Richtung Jesendorf, Ventschow, Cambs, Leezen und wieder nach Schwerin zurück. Die Polizeiinspektionen  Schwerin und Wismar bereiten sich auf einen Verkehrseinsatz vor. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, sich auf Verkehrsbeeinträchtigungen zwischen Wismar und Schwerin einzustellen. Die Polizeiinspektion Schwerin und Wismar werden auf ihrem Twitterkanal @Polizei_SN bzw. @Polizei_NWM den Einsatz aktuell begleiten. Auf der Facebook-Seite »Polizei Westmecklenburg« können Interessierte den genauen Streckenverlauf einsehen. Zur Unterstützung des Polizeieinsatzes wird ein Hubschrauber der Landespolizei zum Einsatz kommen.

Hinweis: Der Traktorenkonvoi kann nicht überholt werden!

Downloads/Links:

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist