§ORTSRECHT

752 Menschen aus der Ukraine haben sich schon in Schwerin gemeldet: Ab Montag neuer Anlaufpunkt für Registrierung 15.03.2022

In den Notunterkünften der Landeshauptstadt Schwerin sind Stand 15.03.2022 14.00 Uhr 381 Personen untergebracht. Damit sind noch 493 Plätze verfügbar. Weitere Notunterkünfte werden vorbereitet, die WGS erweitert sukzessive ihr Angebot an möblierten Wohnungen. Weitere Ukrainerinnen und Ukrainer sind außerhalb der städtischen Gemeinschaftsunterkünfte bei Bekannten, Verwandten oder Privatpersonen untergebracht, sodass sich bei der Ausländerbehörde der Stadtverwaltung bis Dienstag insgesamt schon 752 Menschen aus der Ukraine gemeldet haben, um sich registrieren zu lassen.

Ausländerbehörde und Sozialamt bearbeiten Anträge ab Montag im Perzina-Haus

Für die Klärung der aufenthalts- und sozialleistungsrechtlichen Angelegenheiten der ukrainischen Kriegsflüchtlinge wird es ab Montag, den 21. März 2022, mit dem Perzina-Haus in der Wismarschen Str. 144, 19053 Schwerin, einen neuen Anlaufpunkt außerhalb des Stadthauses geben.

Die Mitarbeiterinnen der Ausländerbehörde und des Sozialamtes Schwerin bearbeiten dort die Anliegen zu folgenden Öffnungszeiten:

Montag von 8.00 bis 16.00 Uhr,

Dienstag & Donnerstag von 8.00 bis 18.00 Uhr,

Antragstellerinnen werden gebeten, möglichst zusammen mit einem Dolmetscher und nach vorheriger Terminvereinbarung vorzusprechen. Termine für die Ausländerbehörde sind bei Bedarf über die E-Mailadresse auslaenderbehoerde@schwerin.de sowie persönlich am Einlass des Perzina-Hauses erhältlich. Die Ausländerbehörde bittet Antragstellerinnen, ihre vorhandenen Dokumente möglichst im Original und in Kopie mitzubringen sowie biometrische Passfotos aller anzumeldenden Angehörigen vorzulegen. Wartezeiten sollten eingeplant werden.

Neue Zeiten für Spendenannahme in der alten Post am Berliner Platz

Hilfsgüter für den Weitertransport in die Ukraine und für Spenden für hier Ankommende sammelt in Schwerin weiterhin das Deutsch-Ukrainische Kulturzentrum SIĈ e.V. Die Hilfsgüter können in der alten Postfiliale, Berliner Platz 4, 19063 Schwerin abgegeben werden. Wegen der weiterhin sehr hohen Spendenbereitschaft der Schwerinerinnen und Schweriner benötigen die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer jedoch mehr Zeit zum Sortieren der vielen Spenden. Es gelten daher ab Mittwoch neue Annahmezeiten:

Montag bis Freitag von 14.00 bis 18.00 Uhr

Sonnabend von 10.00 bis 14.00 Uhr

Bitte geben Sie nur Dinge ab, die benötigt werden, beschriften Sie die möglichst in Kartons verpackte Spenden und melden Sie größere Spendenmengen vorab an. das erleichtert den Helfern vor Ort das Sortieren. Bitte verzichten Sie auf Sachspenden direkt an den Unterkünften der Geflüchteten. Was derzeit gebraucht wird und weitere aktuelle Informationen finden Sie unter:  www.schwerin.de/ukraine.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2 - 6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist