Zahlreiche Veranstaltungen zum Welt-Alzheimertag - Helios Klinik lädt zu Kompaktkurs und Fachvorträgen zum Thema Demenz 20.09.2018

 © Fotolia/Freshidea

Gegenwärtig leben mehr als 1,4 Mio. Demenzkranke in Deutschland, in Schwerin sind es geschätzt 2.300. Die häufigste Form der Demenz ist dabei die Alzheimer Erkrankung.  Jeder dritte Erwachsene mit Eltern über dem 65. Lebensjahr wird somit früher oder später mit der Betreuung eines demenzkranken Elternteils konfrontiert sein. Mit dem Fortschreiten der Erkrankung sind Menschen mit Demenz immer mehr auf Unterstützung und Hilfe angewiesen, nicht nur durch Mediziner und Pflegekräfte, sondern vor allem durch alle Personen des Umfeldes.

In Schwerin werden in Zusammenarbeit mit vielen Beteiligten (Pflegesozialplanung, Konservatorium, Helferkreis, Helioskliniken, Zentrum Demenz, Argus) stetig neue Angebote für Betroffene und Angehörige geschaffen, die das Leben mit der Erkrankung erleichtern sollen. Alljährlich organisiert Schweriner Netzwerk Demenz anlässlich des Welt-Alzheimertages am 21.September  zahlreiche Informationsveranstaltungen für Betroffene, Angehörige, Betreuende, Pflegende und Therapeuten.

In diesem Jahr steht die Woche unter dem Motto „Demenz – dabei und mittendrin“. Eröffnet wird die Woche mit einer Filmvorführung im Capitol am Donnerstag, den 20.09.2018 um 18.00 Uhr. Neben dem Film „Das Leuchten der Erinnerung“ wird ein Informationsstand präsentiert. Am Freitag, den 21.09.2018 finden mehrere Veranstaltungen statt. Im Schleswig-Holstein-Haus wird der Vizepräsident der Landesverkehrswacht M/V über gesundheitliche Einschränkungen der Straßenverkehrs-Teilnahme älterer Menschen informieren und ein Kompaktkurs Demenz von Ute Greve, Zentrum Demenz, und Mario Brusch, Helferkreis Schwerin, angeboten.

Auch in den Helios-Kliniken Schwerin wird am Vormittag von Frau Prof. Dr. Höppner und Dr. Iven aus der Klinik für Gerontopsychiatrie und -psychotherapie ein Kompaktkurs zum Thema Demenz angeboten, in dem sich Interessierte schulen können. Am Nachmittag lädt die Helios Klinik zu Vorträgen ein. Privatdozent Dr. Michael Nehls (Neurowissenschaftler und Autor zahlreicher Bücher – zuletzt „Die Formel gegen Alzheimer“), wird Hinweise zu Auswirkungen einer gesunden Lebensführung in Therapie aber auch Prophylaxe von Demenzen geben. Spannend wird auch der Vortrag des Neurologen Prof. Dr. Pfeiffer, der sich mit dem Einsatz von Robotertechnik in der Pflege beschäftigt. Die Veranstaltungen sind jeweils kostenfrei. Es wird aber aus organisatorischen Gründen um eine Anmeldung gebeten.

Abgeschlossen wird die Woche mit einem Gottesdienst am 23.09.2018 um 10 Uhr in der Paulskirche. Das Netzwerk Demenz freut sich auf Ihr Interesse und auf Ihre Teilnahme!

Flyer zu den Veranstaltungen können über das Netzwerk Demenz und die Helios Kliniken Schwerin bezogen werden.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist