§ORTSRECHT

Schwimmhalle ab Freitag wieder geschlossen/Ab Sonnabend kein 2G mehr im Einzelhandel 10.02.2022

 © Friedberg/Fotolia

Dem Schweriner Gesundheitsamt wurden am Donnerstag 229 Neuinfektionen gemeldet, betroffen ist erneut die Kita „Leuchtturm“. Die 7-Tage-Infektionsinzidenz liegt bei 1435,0 Fällen je 100.000 Einwohner. Derzeit gibt es in der Landeshauptstadt 4511 aktive Infektionen (insgesamt 10.860). 23 Schwerinerinnen und Schweriner müssen im Krankenhaus behandelt werden, 2 mehr als am Vortag. Schwerin befindet sich seit mehreren Tagen auf der Stufe Rot der risikogewichteten Stufenkarte des Landes. Daher treten ab Freitag, den 11. Februar, die verschärften Corona-Schutzmaßnahmen der Stufe Rot in Kraft. So ist die Schwimmhalle auf dem Großen Dreesch ab Freitag wieder für das Bevölkerungsschwimmen geschlossen. Vereinssport und Schulschwimmen sind davon ausgenommen.

Stufenunabhängige Lockerungen treten unabhängig davon ab Sonnabend im Einzelhandel in Kraft. Die 2G-Regel endet. Es muss aber, außer im Einzelhandel des Grundbedarfs, FFP2-Maske im Laden getragen werden.

Quarantänemaßnahmen wurden am Donnerstag vom Gesundheitsamt für die Gruppen „Haihappen“ und „Sternschnuppen“ der Kita „Leuchtturm“ angeordnet. Die zugehörige Allgemeinverfügung wurde unter www.schwerin.de/bekanntmachungen veröffentlicht.

Impftermine mit Novavax ab sofort an der Terminhotline

Impftermine mit Novavax können über die Terminhotline des Landes unter 0385 20271115 ab sofort gebucht werden. Wegen der begrenzten Verfügbarkeit wird dieser Impfstoff zunächst denjenigen Personen angeboten, die der einrichtungsbezogenen Impfpflicht unterliegen. Die ersten Termine können für den 4. März gebucht werden.

Der Impfstoff unterscheidet sich von den derzeit angebotenen Impfstoffen BioNTech/Pfizer und Moderna und wird mit zwei Impfungen im Abstand von drei Wochen verabreicht. Der Impfstoff steht für Erst- oder Genesenen-Impfungen zur Verfügung. Als Nachweis genügt ein formloses Bestätigungsschreiben des jeweiligen Arbeitgebers. Nähere Informationen und die Impftermine werden kurzfristig bekannt gegeben.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2 - 6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist