OB und Stadtpräsident heißen HNP Mikrosysteme in Schwerin willkommen 29.01.2013

Die 1998 in Parchim gegründete HNP Mikrosysteme GmbH setzt ihre Erfolgsgeschichte seit Anfang des Jahres mit 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern am  Unternehmensstandort Schwerin fort. Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow und Stadtpräsident Stephan Nolte heißen die Firma  am Mittwoch (30.1.2013) mit einem Betriebsbesuch am neuen Unternehmensstandort Bleicherufer 25 willkommen. „Schwerin hat immer noch zu wenig gewerbliche Arbeitsplätze. Deshalb sind wir froh, dass sich ein exportorientiertes Unternehmen wie HNPM  mit jährlichen Wachstumsraten von 25 Prozent bei der Suche nach einem neuen Standort für die Landeshauptstadt entschieden hat“, betonen Stadtpräsident und Oberbürgermeisterin übereinstimmend.Die HNP Mikrosysteme GmbH entwickelt, produziert und vertreibt weltweit Mikrozahnringpumpen zur Dosierung kleinster Mengen sowie Komplettlösungen für Mikrodosierungen. Anwendungsgebiete sind insbesondere die Labor- und Analysetechnik, der Maschinenbau, die Medizintechnik, Pharmaindustrie, Fahrzeugtechnik, Biotechnologie, Brennstoffzellentechnologie, Luft- und Raumfahrt etc. Mehr als  70 Prozent der Produkte werden in das Ausland exportiert. HNP Mikrosysteme hat 18 Vertretungen in Europa, Asien, Amerika und Australien; die Pumpen wurden auch bereits auf der ISS- Raumstation verwendet.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist