Bergstraße in Schweriner Schelfstadt wird saniert Ausweichparkplätze in der Bornhövedstraße 04.03.2013

Die Sanierung der Bergstraße in der Schweriner Schelfstadt steht unmittelbar bevor. Die Anwohner der Bergstraße müssen sich während der Baumaßnahme auf Verkehrseinschränkungen einstellen, wobei sie mit Baubeginn über den genauen Ablauf der Bauarbeiten und über spezielle Ansprechpartner per Postwurfsendung informiert werden, teilte die mit der Abwicklung der Baumaßnahme beauftragte Sanierungsträgerin EGS mit. Für die betroffenen Anwohnerinnen und Anwohner sollen Ausweichparkplätze zur Verfügung gestellt werden. Es besteht die Möglichkeit, für den Zeitraum der Baudurchführung in der Bornhövedstraße zu parken. Kostenlose Parkausweise sind bei der WGS unter Telefon 7426200 erhältlich.

Die gemeinsam von der EGS Entwicklungsgesellschaft mbH, der Stadt Schwerin und den Stadtwerken koordinierte Baumaßnahme läuft in zwei Bauabschnitten ab. Im ersten Bauabschnitt vom Ziegenmarkt bis zur Tauben- und Lehmstraße wird die Fahrbahn gepflastert. Der Abschnitt zwischen der Tauben- und Lehmstraße und der Landreiter-
und Hospitalstraße erhält Asphalt. Auch Gehwege und die Beleuchtung werden erneuert.

Die Baukosten der Gesamtmaßnahme belaufen sich auf rund 970.000 Euro. Davon werden rund 520.000 Euro Städtebauförderungsmittel zur Verfügung gestellt. Die Bauarbeiten sollen noch in diesem Jahr abgeschlossen werden.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist