Fundsachen kommen wieder unter den Hammer 26.03.2013

Am 12. April ab 13.00 Uhr ist es wieder so weit: Das städtische Fundbüro versteigert in der
Sport- und Kongresshalle alle Fundsachen, die länger als ein halbes Jahr im Fundbüro lagernund für die kein Eigentümer ermittelt werden konnten oder der Finder keinen Anspruchangemeldet hat. Auktionator ist auch in diesem Jahr Axel Dopslaff. Ab 12.00 Uhr könnenalle Versteigerungsgegenstände in Augenschein genommen und die Bieterkartenerworben werden. Neben ca. 40 Fahrrädern gibt es viele andere Artikel, die von Interesse sein könnten, meint Ramona Klein. „MP3 Player, I-Pod, Digitalkameras,  diverse DVD , Bücher, ein Stativ, ein Schlafsack, Dekoration, Kosmetikartikel, 8 XLR- Kabel, ein Nintendo- Pokemonspiel, ein Akkubohrschrauber, 1 Bolzenschneider, 3 Kuhfüße, ein Schlauchboot, ein Telefon, viele Sporttaschen mit Inhalt, Federtaschen,  Handtaschen mit und ohne Inhalt, Oberbekleidung teilweise neu, 2 Aluleitern, 7 Polsterstühle in relativ gutem Zustand, eine Kofferraumabdeckung mit 2 Lautsprechern und vieles mehr wartet auf einen neuen Eigentümer“, zählt die Leiterin des BürgerBüros auf. Es wird auch wieder Schmuck versteigert:  mehrere Damen- und Herrenuhren, Ringe und Ohrringe, Halsketten und diverse Schmuckstücke,  teilweise Silber- oder Modeschmuck. Die Einnahmen aus der Fundsachenversteigerung von jährlich 2500 bis 3000 Euro kommen übrigens dem Haushalt der Landeshauptstadt zugute.
Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Kontakt