Spende an Bürgerstiftung übergeben 18.04.2013

Die Schweriner Bürgerstiftung kann sich über eine Spende freuen: Einen Scheck über 272,50 Euro hat gestern Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow gemeinsam mit der Gleichstellungsbeauftragten Petra Willert und der Leiterin des BürgerBüros Ramona Klein an Michael Kruse übergeben, der Mitglied des Kuratoriums der Schweriner Bürgerstiftung ist. Die Spende stammt aus dem Fundsachenverkauf am „Tag der offenen Tür“ und aus den Einnahmen einer CD-Börse, für die die Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verwaltung mehr als 200 CD beigesteuert hatten. „Das Geld soll der Schweriner Bürgerstiftung für Projekte aus den Bereichen Jugend- und Altenhilfe, Wohlfahrtswesen, Bildung, Kultur und Sport zu Gute kommen“, so die OB.

Als rechtsfähige kommunale Stiftung des bürgerlichen Rechts ist die Schweriner Bürgerstiftung mit einem Grundstockvermögen in Höhe von 500.000 Euro aus BUGA- Mitteln ausgestattet. „In den vergangenen eineinhalb Jahren ist das Grundvermögen durch Zustiftungen um 4.000 Euro angewachsen. Auch freuen wir uns über die Spenden in Höhe von rund 1.800 Euro, die uns bisher erreicht haben“, so Michael Kruse.  Erstmals sollen in diesem Jahr aus den Zinserträgen und Spenden die Stiftungszwecke erfüllt werden. „Deshalb hoffen wir auch in Zukunft auf Unterstützung aus der Bevölkerung, damit wir Projekte in unserer Stadt weiter vorantreiben können.“

Das Konto der Schweriner Bürgerstiftung bei Sparkasse Mecklenburg-Schwerin lautet:

Schweriner Bürgerstiftung
BLZ:         140 520 00
Kto.Nr.:     171 380 5010

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist