Grillfest für Helferinnen und Helfer beim Elbehochwasser Oberbürgermeisterin sagt Danke für ehrenamtlichen Einsatz 05.07.2013

Wochenlang haben Helferinnen und Helfer im Juni gegen das Hochwasser der Elbe im Landkreis Ludwigslust-Parchim angekämpft. Auch Schwerinerinnen und Schweriner waren tagelang mit dabei, die Deiche zu sichern. „Durch das freiwillige Engagement aller Helferinnen und Helfer und den ehrenamtlichen Einsatz konnte Schlimmeres in Westmecklenburg verhindert werden“, sagte Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow. „Dafür möchte ich herzlich Danke sagen.“
Zum Einsatz in das Katastrophengebiet Dömitz rückten zwei Löschzüge mit 56 Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehren zum Befüllen der Sandsäcke und Sicherungsmaßnahmen am Deich aus. Auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung waren im Einsatz. Darüber hinaus verpflegte ein Betreuungszug vom Deutschen Roten Kreuz mit 29 Einsatzkräften im Gebiet Heiddorf die rund 1000 Einsatzkräfte mehr als eine Woche lang. Als kleines Dankeschön diente das Grillfest auf dem Gelände der Freiwilligen Feuerwehr Wickendorf und ein Armband mit der Aufschrift: „Wir sagen Danke - Fluthilfe 2013“.„Der gesamte Einsatz wurde durch die Schweriner Berufsfeuerwehr begleitet. Auch dafür möchte ich danke sagen“, so die Oberbürgermeisterin.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist