Fahrbahninstandsetzung in Lankow - Verkehrsbeeinträchtigungen in der Ratzeburger und Schleswiger Straße 06.08.2018

Der Eigenbetrieb SDS - Stadtwirtschaftliche Dienstleistungen Schwerin plant Instandsetzungsarbeiten am Fahrbahnbelag in der Ratzeburger und in der Schleswiger Straße. Die gesamte Baumaßnahme wird im Zeitraum vom 13. August 2018 bis voraussichtlich zum 2. November 2018 realisiert.

Die Baumaßnahme beginnt an der Kreuzung Ratzeburger Straße / Grevesmühlener Straße und endet an der Kreuzung Ratzeburger Straße / Gadebuscher Straße. Während der gesamten Baumaßnahme kommt es zu Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs. Die ausgewiesenen Halteverbotszonen sind unbedingt zu beachten. Es steht eine Ersatzparkfläche auf dem Gelände des FC Mecklenburg Schwerin zur Verfügung. 

Die Maßnahme wird in drei Bauabschnitte unterteilt. Im ersten Bauabschnitt werden in der Zeit vom 13. August bis 3. September Fräs-und Asphaltierarbeiten durchgeführt. Notwendig dafür ist eine Vollsperrung zwischen Kreuzung Grevesmühlener Straße / Ratzeburger Straße und dem westlichen Eingang zum Gelände des SSC-B. Über die Fortführung der Bauarbeiten wird rechtzeitig informiert.

Die Befahrbarkeit für die Rettungsdienste im Baufeld wird selbstverständlich gewährleistet. Eine Umleitung für den öffentlichen Verkehr wird während der Vollsperrung ausgeschildert. Die Anlieger erhalten vorab noch einmal detaillierte Informationen unter Mitteilung der konkreten Ansprechpartner. Um Berücksichtigung der Bauarbeiten in der persönlichen Terminplanung wird gebeten. Die Verkehrsteilnehmer werden in den betroffenen Bereichen um Beachtung und erhöhte Aufmerksamkeit gebeten.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist