Volkshochschule bietet berufliche Weiterbildung Englischkurs nach Bildungsfreistellungsgesetz 19.02.2014

Die Volkshochschule der Landeshauptstadt Schwerin bietet als erste Volkshochschule in MV für das Frühjahrssemester 2014 einen Englischkurs für den Beruf an, der nach dem Bildungsfreistellungsgesetz Mecklenburg-Vorpommern anerkannt ist.  Mit diesem Kurs haben alle Beschäftigten, deren Arbeits- oder Dienstverhältnisse ihren Schwerpunkt in Mecklenburg-Vorpommern haben, nach Maßgabe des Bildungsfreistellungsgesetzes, einen Anspruch auf Freistellung zur Teilnahme an anerkannten Weiterbildungsveranstaltungen unter Fortzahlung ihres Arbeitsentgeltes.
Der Kurs startet am 13. Mai 2014. An drei aufeinanderfolgenden Tagen werden den Teilnehmern je acht Unterrichtsstunden mit berufsbezogenen Inhalten geboten. Der anspruchsvolle Unterricht baut auf sicheren Kenntnissen in der Niveaustufe A2 und B1 auf. Ein Online-Einstufungstest wird empfohlen. Er ist unter dem Link http://sprachtest.cornelsen.de/html/startseite.html. zu finden ist.

Ziel dieses Kurses ist u. a. die Befähigung in Englisch Einladungen für Arbeitstreffen zu formulieren, Kundengespräche zu führen, die Leistungen der Firma zu beschreiben oder geschäftliche Notwendigkeiten im Arbeitsalltag zu organisieren. Die wichtigsten Informationen zum Kursinhalt und Antragsverfahren bekommen interessierte Arbeitnehmer im Internet unter www.vhs-schwerin.de oder aber während der Geschäftszeiten im persönlichen Gespräch in der Volkshochschule in der Puschkinstraße 13.
Ansprechpartner ist Frau Catrin Materna. Telefon: 0385-591 27 16; E-Mail: cmaterna@schwerin.de.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist