5. Schweriner Baugespräch über die Bebauung am Nordufer Ziegelinnensee 13.03.2014

Im  5. Schweriner Baugespräch  der Kammergruppe Schwerin der Architektenkammer Mecklenburg-Vorpommern, der EGS Entwicklungsgesellschaft Schwerin und der Landeshauptstadt Schwerin geht es um die Bebauung am Nordufer des Ziegelinnensees. Dazu werden am Mittwoch, dem 19.3.2014 um 19.00 Uhr werden im Campus am Ziegelsee, Ziegelseestraße 1 die Planungsabsichten für das Nordufer vorgestellt. Das Planungsziel des aufzustellenden  Bebauungsplan Nr. 82.12 für das "Nordhafenquartier"  besteht u. a. darin, den Alt-Gewerbestandort an der Möwenburgstraße umzuwandeln und die begonnene Wohnbebauung am Ufer des Ziegelinnensees fortzuführen. Es sind drei Baukörper geplant, die unterschiedliche Geschosshöhen haben. Den städtebaulichen Schlusspunkt der Möwenburghalbinsel soll ein Gebäude bilden, das zwar die jüngst errichtete Wohnbebauung, aber nicht die Firsthöhe des Speichers am Ziegelinnensee überragt. Die beiden übrigen geplanten Gebäude erreichen lediglich die Bebauung in der Umgebung. Der Entwurf des Bebauungsplans verfolgt weiterhin das Ziel, am westlichen Ende der Möwenburghalbinsel eine öffentliche Parkanlage zu errichten. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zu dieser öffentlichen Veranstaltung eingeladen. Weitere Informationen und Hinweise unter: www.schwerin.de/buergerbeteiligung
Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist