Bauarbeiten an der Kreuzung Obotritenring starten am 31. März 27.03.2014

Sperrungen bereits ab 29. März wirksam

Vor der Sanierung der Wittenburger Straße muss die Schweriner WAG ab 31. März 2014 auf der Kreuzung Obotritenring/Wittenburger Straße einen Trinkwasserknotenpunkt erneuern. Die Arbeiten werden bis zu sechs Wochen dauern. Die Verkehrssperrung der Wittenburger Straße und daraus resultierende Umleitungen werden bereits ab Sonnabend, dem 29.03.2014, wirksam. Dazu werden ab 9.30 Uhr die Zufahrten vom Obotritenring in die Wittenburger Straße sowohl in Richtung Marienplatz als auch in Richtung Neumühle/Sport- und Kongresshalle gesperrt.
Vollsperrungen auf dem Obotritenring sind zwar nicht  vorgesehen, es wird jedoch deutlich enger. Die Fahrspuren werden sich auf der Kreuzung in der ersten Phase (29.03. bis 11.04) von zwei auf dann nur noch eine Fahrspur je Fahrtrichtung reduzieren. Parallel bemüht sich die Stadt zeitnah, den Lkw-Verkehr weiträumig über die Umgehungsstraße zu lenken. Ab 11. April Mitternacht haben die Autofahrer in der zweiten Phase (11.04. bis 16.05)  bis Mitte Mai nur noch eine Fahrspur für alle Fahrtrichtungen zur Verfügung und müssen diese abwechselnd befahren. Dann brauchen die Autofahrer noch mehr Geduld, weil diese eine Spur für beide Fahrtrichtungen genutzt werden muss und Ampeln geschaltet sind.
Neumühler nutzen Umleitung durch die Weststadt
Wer aus Neumühle kommt, kann den Kreuzungsbereich bis Mitte Mai gar nicht mehr nutzen und fährt durch die Weststadt über die Umleitung Werner-Seelenbinder- , Johannes-Brahms- und Lessingstraße auf den Obotritenring. Nur die aus Richtung Neumühle kommenden Busse erhalten eine Sondererlaubnis, direkt über die Wittenburger Straße  auf den Obotritenring zu fahren. Wir werden die Öffentlichkeit vor Baubeginn der zweiten Bauphase übermögliche Optimierungen der Verkehrsführung unterrichten. Fußgänger beachten bitte ebenfalls die neue Verkehrsführung auf den ausgewiesenen Übergängen und Fußwegen.Sperrungen, Bauablauf und Karte sind auch unter www.schwerin.de zu finden.
Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist