Schweriner Frauenbündnis trifft Kandidatinnen für die Kommunalwahl 02.05.2014

Am 13. Mai 2014 um 17.00 Uhr laden das Schweriner Frauenbündnis und die Gleichstellungsbeauftragte Petra Willert die Kandidatinnen für die Kommunalwahl in der Landeshauptstadt Schwerin zu einem gemeinsamen Gespräch in das Schleswig-Holstein-Haus ein. „Frauen Macht Kommune“ ist das Thema der Veranstaltung.In der Gesprächsrunde haben die Kandidatinnen die Möglichkeit, sich vorzustellen und sich mit erfahrenen Stadtvertreterinnen zum Thema Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Ehrenamt auszutauschen. Musikalisch begleitet wird das Treffen durch das Ensemble KONsonamus und moderiert von der Politikwissenschaftlerin Dr. Cathleen Kiefert-Demuth. Eingeladen sind alle Kandidatinnen und interessierten Bürgerinnen und Bürger.

Hintergrund der Veranstaltung:
2014 – Kommunalwahl in SchwerinAnzahl der Kandidatinnen      56 (31,11 %)
Anzahl der Kandidaten    124 (68,89 %)
Gesamt    180
Frauenanteil im Bundesdurchschnitt 25 %Insgesamt 51 Mitglieder der Stadtvertretung Schwerin (2009 – 2014)davon36 Männer    70,59 %
15 Frauen     29,41 %
Frauen sind in der Kommunalpolitik unterrepräsentiert, dies belegen auch die vorstehenden Zahlen. Streben Frauen selten Ämter oder Führungspositionen an? Sind sie weniger bereit, Verantwortung zu übernehmen? Oder sind einfach die Rahmenbedingungen für politisches weibliches Ehrenamt zu kompliziert? Diese Fragen stehen auf der Tagesordnung. Das Schweriner Frauenbündnis besteht seit mehr als 20 Jahren. Zu seinen Aufgaben gehören der Erfahrungsaustausch seiner Mitglieder und die Netzwerkarbeit.
Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist