2. Schweriner KulturWerkStadt berät über Leitbild Kultur 11.06.2014

Die Landeshauptstadt Schwerin diskutiert mit Kulturschaffenden, den Mitgliedern der Stadtvertretung sowie  interessierten Schwerinerinnen und Schwerinern das Leitbild Kultur. Kulturdezernentin Angelika Gramkow und das  Kulturbüro laden dazu am 14. Juni 2014 von 10.00 bis 15.30 Uhr zur  2. Schweriner KulturWerkStadt in die Räume der Volkshochschule „Ehm Welk“ in der Puschkinstraße 13 ein. „Schon das beschlossene Leitbild Schwerin 2020 betrachtet die Kultur als wichtiges Potential zur Entwicklung der Stadt. Die vielfältige kulturelle Landschaft ist ein herausragender und schützenswerter Reichtum. Mit dem „Leitbild Kultur“ wollen wir angesichts begrenzter finanzieller Ressourcen kulturpolitische Akzente setzen und neue Impulse vermitteln“, so die Oberbürgermeisterin und Kulturdezernentin. Diskutiert wird auf der Veranstaltung auch die Neustrukturierung der Kulturförderung in Mecklenburg-Vorpommern, die durch die Abteilungsleiterin Kultur des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur Dr. Kristina Süße vorgestellt wird. Drei moderierte  Arbeitsgruppen diskutieren verschiedene Aspekte der kulturellen Entwicklung Schwerins. Die Themen drehen sich um  Kultur und Kunst als wesentliche Bestandteile der integrativen Stadtentwicklung, das bürgerschaftliche Engagement für die Kultur und das Spannungsverhältnis von Eventkultur und kultureller Grundsicherung. Den Abschluss der KulturWerkStadt bildet am Abend im Rahmen des Schweriner Kultur- und Gartensommers ein Fest auf dem Freigelände des KunstWasserWerks in Neumühle, bei dem sich alles rund um das Thema Wasser dreht. 

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist