§ORTSRECHT

Impfstützpunkt bietet Novavax bevorzugt Gesundheits- und Pflegepersonal an 28.01.2022

Dem Schweriner Gesundheitsamt wurden am Freitag 232 Neuinfektionen gemeldet, darunter in den Kitas „Zwergenhaus“ und „Nidulus“. Die 7-Tage-Infektionsinzidenz sank leicht auf 1542,7 Fälle je 100.000 Einwohner. Derzeit gibt es in der Landeshauptstadt 2666 aktive Infektionen (insgesamt 8208). 10 Personen müssen im Krankenhaus behandelt werden, 5 mehr als am Vortag. In der Integrativen Kita „Zwergenhaus“ ordnete das Gesundheitsamt für die Gruppe „Benjamin Blümchen“ Quarantänemaßnahmen an. In der Kita „Nidulus“ ist der Kindergartenbereich betroffen. Die zugehörigen Allgemeinverfügungen wurden unter www.schwerin.de/bekanntmachungen  veröffentlicht.

Novavax bevorzugt für Gesundheits- und Pflegepersonal

Der neue proteinbasierte Impfstoff Novavax wird dem Impfstützpunkt Schwerin voraussichtlich in der Woche ab dem 21. Februar zur Verfügung stehen.  Der Impfstoff unterscheidet sich von den derzeit angebotenen Impfstoffen BioNTech/Pfizer und Moderna und wird mit zwei Impfungen im Abstand von drei Wochen verabreicht.

Wegen des begrenzten Angebots wird dieser Impfstoff in Schwerin in den ersten Tagen bevorzugt denjenigen Personen zur Impfung angeboten, die der einrichtungsbezogenen Impfpflicht unterliegen. „Wir möchten damit Beschäftigten von Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen, die vor Inkrafttreten der einrichtungsbezogenen Impfpflicht ab 15. März 2022 geimpft werden möchten, einen einfachen und praktikablen Weg zum Impfschutz bieten“, sagt Oberbürgermeister Rico Badenschier.  Der Impfstoff steht für Erst- oder Genesenen-Impfungen zur Verfügung. Als Nachweis genügt ein formloses Bestätigungsschreiben des jeweiligen Arbeitgebers. Nähere Informationen und die Impftermine werden kurzfristig bekannt gegeben.

Weitere offene Impfaktionen bei REWE und beim DRK

Der Impfstützpunkt Schwerin schickt sein mobiles Impfteam erneut zu offenen Impfaktionen in die Stadtteil: Die Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen finden für Personen ab 12 Jahren am Donnerstag, den 3.2.22 wieder von 14.00 bis 19.00 Uhr im REWE-Markt am Margaretenhof statt. Außerdem gibt es einen offenen Impftermin in der Geschäftsstelle des DRK in der Amtstraße 29 am Mittwoch, den 2.2.22 in der Zeit von 14.00-19.00 Uhr. Für die Impfungen stehen die Impfstoffe Moderna und BioNTech zur Verfügung.

Weitere terminoffene Impfaktionen sind geplant am Freitag, den 4.2.22, und Samstag, den 5.2.22 jeweils von 12.00 bis 19.00 Uhr im Impfstützpunkt im Schlossparkcenter. In der Sport- und Kongresshalle werden freitags keine offenen Impfaktionen mehr angeboten.

 

 

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2 - 6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist