§ORTSRECHT

70 Kinder in der Kita „Villa Traumland“ müssen in Quarantäne / 23 Neuinfektionen 04.05.2021

Mit 23 Neuinfektionen am Dienstag, 10 weniger als vor einer Woche, sinkt die 7-Tage-Inzidenz in der Landeshauptstadt auf 133,8 Fälle je 100.000 Einwohner. 14 Fälle wurden von Hausärzten übermittelt, die symptomatische Patienten behandelt und getestet haben. 4 Infektionen entfallen auf Kontaktpersonen in der Quarantäne. Je 2 Fälle wurden aus der Notaufnahme bzw. von anderen Gesundheitsämtern übermittelt, eine Neuinfektion registrierte das Testzentrum. Leider hat eine Neuinfektion auch Auswirkungen auf eine Kita: So muss in der Kita „Villa Traumland“ für ca. 70 Kinder aus 7 Gruppen in der Notbetreuung eine Quarantäne angeordnet werden, da sie als Kontaktpersonen gelten. Außerdem müssen alle Kinder, die am 3. Mai in der Zeit von 8.30 bis 10.00 Uhr im Altbau der Kindertagesstätte betreut wurden, am Mittwoch (5. Mai) im Testzentrum Schwerin getestet werden. Das Gesundheitsamt hat dazu eine Allgemeinverfügung unter www.schwerin.de/bekanntmachungen veröffentlicht

Aktuell gibt es in der Landeshauptstadt 301 aktive Infektionen (absolut 2587). 2183 Frauen und Männer gelten als genesen. In der Klinik werden aktuell 12 erkrankte Schwerinerinnen und Schweriner behandelt. Es wurde kein weiterer Todesfall gemeldet.

 

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2 - 6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist