Ehrenamtliches Engagement: Stadt sagt Danke mit Ehrenamtskarte - „Leistungen von Frauen und Männern in den Vordergrund rücken“ 10.12.2018

Mit einer Feierstunde haben die stellvertretende Stadtpräsidentin Marleen Janew und Oberbürgermeister Rico Badenschier am Freitag, dem 7. Dezember, 42 Schweriner Bürgerinnen und Bürger im Demmlersaal des Rathauses für ihr herausragendes bürgerschaftliches Engagement in der Landeshauptstadt geehrt. Acht zu Ehrende waren leider verhindert. Die 29 Frauen und 21 Männer sowie Gäste aus Politik und Verwaltung waren eingeladen. „Ehrenamt verdient Anerkennung! Deshalb wollen wir den Tag des Ehrenamtes nutzen, um Leistungen von Menschen, die oft im Hintergrund wirken, in den Vordergrund zu rücken“, betont die stellvertretende Stadtpräsidentin Marleen Janew. Die geladen Ehrenamtlichen zwischen 24 und 93 Jahren engagieren sich in den verschiedensten Bereichen, so z. B. der Begleitung und Betreuung von Menschen mit Demenz oder Menschen mit Behinderungen, der Pflege von Grünanlagen, die Versorgung frei lebender Katzen, den Umgang mit Medien und Technik oder in der Wasserrettung.

Schwerin ehrt jedes Jahr zum Tag des Ehrenamtes Bürgerinnen und Bürger, die sich in besonderer Weise für ihre Stadt und ihre Mitbürgerinnen und Mitbürger engagieren. Auch in diesem Jahr erhalten die Geehrten neben der Ehrenurkunde die Ehrenamtskarte. „Diese Ehrung ist nicht nur ein Dankeschön der Stadtverwaltung und der Kommunalpolitik, sondern auch ein Dank von zahlreichen Einrichtungen und Firmen der Stadt, die uns als Sponsoren großartig unterstützt haben. Wir alle wissen nämlich zu schätzen, was Sie für die Stadtgesellschaft tun“, so der Oberbürgermeister.

Die Ehrenamtskarte bietet Vergünstigungen bei der Nutzung von städtischen Einrichtungen wie beispielsweise 20 Prozent auf Theaterkarten, freien Eintritt in die Ausstellungen des Schleswig-Holstein-Hauses, freien Eintritt in das Freilichtmuseum oder einmalig freien Eintritt in den Zoo. Aber auch attraktive Angebote von privaten Unternehmen, Initiativen und Vereinen wie ermäßigten Eintritt in das Kino „Capitol“ und in das Kino MegaMovies, jeweils einen einmaligen freien Eintritt für Heimspiele der Volleyballdamen des SSC, der Mecklenburger Stiere, des FC Mecklenburg Schwerin, der Baseball Schwerin Diamonds, eine Dauerkarte für die Spielzeit 2017/2018 für die Handballdamen von SV Grün-Weiß Schwerin e. V. oder das freie Parken auf städtischen Straßen, um sie bei der Ausübung ihrer Tätigkeit für die Stadtgesellschaft zu unterstützen. Unterstützt wird der Tag des Ehrenamtes außerdem durch die Sparkasse Mecklenburg-Schwerin, die VR-Bank und die Stadtwerke Schwerin. Die Ehrenamtskarte ist ein Jahr gültig.

Die Ehrenurkunde und die Ehrenamtskarte der Landeshauptstadt erhalten:

Gisela Angrabeit
Marie Luise Bartsch
Martin Böwer
Evelyn Brügmann
Gundhild Busz
Hans-Joachim Dombrowski
Detlef Elss
Christa Hegemann
Dr. Niels Heiling
Dagmar Heinrich
Heidrun Hendrich
Diana Henning
Ruth Herrman
Wolfgang Heyden
Roswita Holler
Amelie Holst
Jürgen Krüger
Christa Laatz
Uwe Lietfien
Fritz Loest
Elvira Malchow
Matthias Manow
Rüdiger Marquardt
Detlef Müller
Ingeburg Neustadt
Sabine Niejahr
Astrid Pankok-Lund
Klaus-Dieter Ramlow
Angelika Reimers
Astrid Rochow
Ute Rothacker
Magitta Runow
Maren Schmidt
Birgit Schunterman
Rolf Seemann
Uwe Spieß
Rolf Stiehler
Gudrun Thom
Sabine Trilck
Gerhard Ulrich
Andy von der Brelie
Gisbert Weber
Rico Wenzlawski
Jutta Wichmann
Maria Wieland
Konrad Winkler
Charlotte Wist
Gunter Wöhlke
Susanne Wöhlke
Ingrid Wolter

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist