One billion Rising Tanzen gegen häusliche Gewalt am Vatentinstag 24.01.2023

Weltweit wird jede dritte Frau im Laufe ihres Lebens vergewaltigt oder geschlagen. Statistisch sind dies eine Milliarde Frauen.

ONE BILLING RISING FOR JUSTICE ist ein weltweiter Aufruf an alle Frauen und an alle, die sie lieben, sich am Valentinstag zu erheben und tanzend ein Zeichen zur Beendigung der Gewalt gegen Frauen zu setzen.

Auch die Netzwerkpartner/innen des Schweriner Frauenbündnisses, sowie die Gleichstellungsbeauftragte der Landeshauptstadt Schwerin wollen ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen setzen und tanzend Gerechtigkeit einfordern.

Es ist wichtig, sich dafür einzusetzen, einen Rechtsanspruch auf Schutz und Unterstützung für Betroffene von häuslicher und sexualisierter Gewalt festzuschreiben.

Darum laden wir herzlich zum TANZEN & DA-SEIN am 14.02.2023 um 12:30 Uhr auf dem Marienplatz/Ecke Helenenstraße in Schwerin ein.

Wer Lust hat, der kann vorher schon in einem Workshop die Choreographie des One Billion Rising Tanzes „Break the Chains“ – Spreng die Ketten – gemeinsam einüben. Die Workshops finden am 30.01.2023 und 06.02.2023 jeweils um 16:30 Uhr bis 17:30 Uhr in der Lübecker Straße 23, 19053 Schwerin statt.

Eine Anmeldung ist wünschenswert aufgrund einer begrenzten Platzzahl unter interventiontsstelle@awo-schwerin.de oder 0385 52190514 . Die Teilnahme ist kostenlos.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027


19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin -
Büro des Oberbürgermeisters
Pressestelle

Frau Ulrike Auge
Social Media Managerin
Raum: 6026


19053 Schwerin
+49 385 545-1012
+49 385 545-1019
uauge@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029


19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist