§ORTSRECHT

Spendenannahme für Ukraine ab sofort in der alten Post am Berliner Platz 01.03.2022

Stadtteilmanagerin Anne-Katrin Schulz übergibt den Schlüssel für die Spendenannahme in der ehemaligen Postfiliale am Berliner Platz an Alla Krasner vom Ukrainisch-Deutschen Kulturzentrum. © Hanne Luhdo

Sachspenden für den Weitertransport in die Ukraine nimmt das Deutsch-Ukrainische Kulturzentrum SIĈ e.V ab sofort in der ehemaligen Postfiliale, Berliner Platz 4, 19063 Schwerin entgegen. Die Annahme erfolgt Montag bis Freitag von 10-18 Uhr. Bitte stellen Sie keine Sachspenden rund um das Gebäude ab. Bitte verzichten Sie auf Sachspenden direkt an den Unterkünften der Geflüchteten.

Benötigt werden: haltbare Nahrungsmittel (wie Kaffee, Tee, Schokolade, Müsliriegel), Kettensägen, Isomatten, Schlafsäcke, Laternen/Taschenlampen mit passenden Batterien, Thermoskannen aus Metall, Thermounterwäsche, Sturmhauben, Handschuhe, Fleecejacken, T-Shirts sowie warme Stümpfe vor allem in Männergrößen.

Benötigt werden außerdem: Verbandsmaterial und Medikamente wie Auto-Verbandskästen, Paracetamol, Antibiotika, Ibuprofen, Novaminsulfon, blutstoppende Mittel, Spritzen, Einweghandschuhe, Thermo-Rettungsdecken.

Nicht benötigt werden Jacken, Mäntel, Hosen, Jeans, Mützen, Schals oder Stiefel.

Es wird darum gebeten, die Spenden in Kartons zu verpacken und diese mit einem Inhaltsverzeichnis einschließlich der Größenangaben zu beschriften, um den Helfern vor Ort das Sortieren zu erleichtern!

Es werden auch Spenden für hier Ankommende am Berliner Platz angenommen (Hygieneartikel usw.). Bitte beachten Sie, dass hier zurzeit mehr Spenden ankommen, als benötigt werden.

Schwerinerinnen und Schweriner mit guten oder muttersprachlichen Ukrainisch-Kenntnissen können sich für ehrenamtliche Sprachmittlung bei „Wir sind Paten“ unter schwerin@wirsindpaten.de melden.

Weitere ehrenamtliche Angebote werden von der Schweriner Stadtverwaltung unter integration@schwerin.de (Fachstelle Integration) angenommen, aktuell steht jedoch noch die Versorgung der ersten Angekommenen im Vordergrund.

In Schwerin sind bereits einige Initiativen und Vereine aktiv. Mitglieder des Netzwerks Migration werden bei Bedarf Angebote für geflüchtete Kinder und Familien machen. Die Stadtverwaltung wird hier koordinierend tätig und stellt z.B. den Raum für die Spendenannahme zur Verfügung.

Zahlreiche Organisationen sammeln Geldspenden, in einem Zusammenschluss von Organisationen arbeitet die „Aktion Deutschland Hilft“. Spezifisch für Ankommende in Mecklenburg-Vorpommern sammelt der Flüchtlingsrat Mecklenburg-Vorpommern. Von den Spenden werden u. a. Ausgaben für Dolmetschende, für das freiwillige Engagement, für Fahrkosten oder Raummieten, für Spielzeug, für Hygiene und für Beratung finanziert.

Stichwort „Ukraine“

Bank für Sozialwirtschaft

IBAN: DE12 1002 0500 0001 1943 02

BIC: BFSWDE33BER

Das Ukrainisch-Deutsche Kulturzentrum nimmt ebenso Geldspenden entgegen:

Stichwort „Spende“
SIČ e. V. Ukrainisch-Deutsches Kulturzentrum
DE61 1001 0010 0844 5801 03

Aktuelle Infos unter www.schwerin.de/ukraine

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2 - 6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist