Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung - Behindertenbeirat setzt sich für Inklusion in der Landeshauptstadt ein 10.11.2015

Die Vorsitzende des Behindertenbeirats der Landeshauptstadt Angelika Stoof hat zum bevorstehenden Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember darauf verwiesen, dass es weltweit 650 Millionen Menschen mit Behinderung gibt. „Das sind etwa 10 Prozent der Weltbevölkerung. In Deutschland leben etwa 10 Millionen Menschen mit einer Behinderung, das entspricht etwa 12,2 Prozent. Damit stellen sie die größte Minderheit der Menschen dar. Mit der Verabschiedung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen haben die Vereinten Nationen eine eindeutige Richtung für die zukünftige Politik für und mit Menschen mit Behinderung vorgegeben, in deren Mittelpunkt die Selbstbestimmung und die gleichberechtigte Teilhabe in der Gesellschaft steht. Inklusion ist gelungen, wenn jeder Mensch von der Gesellschaft akzeptiert wird, genau wie er ist, weil Unterschiede normal sind. Mit Inklusion wird aus dem Nebeneinander ein Miteinander und ein gemeinsamer Alltag selbstverständlich. Der Behindertenbeirat trägt mit seinem Handeln dazu bei, dass sich die Stadt Schwerin zu einer inklusiven Landeshauptstadt entwickelt“, so Angelika Stoof.
Der internationale Weltbehinderten Tag wurde von den Vereinten Nationen ausgerufen. Mit dem Weltbehinderten Tag will man das Bewusstsein der Öffentlichkeit stärken und auf Probleme von Menschen mit Behinderungen aufmerksam machen. Das bedeutet unter anderem die Schaffung des barrierefreien Umfeldes und ein Barrierefreies Internet sowie die Etablierung von Gebärdensprache, Blindenschrift und leichte Sprache durchzusetzen.
Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist