§ORTSRECHT

„Das Eisenbahnmärchen“ - Ferienprogramm im Mueßer Museum startet am Mittwoch 17.06.2021

 © Landeshauptatdt Schwerin/Fred-Ingo Pahl

„Einmal wieder mit der dampfenden Eisenbahn fahren! ...Wie früher!“, so schwärmt Bauer Schorsch aus dem Eisenbahnmärchen. Doch ginge das auch inmitten eines Dorfmuseums wie in Mueß? „Warum eigentlich nicht?“, meint die Leiterin des Freilichtmuseums Gesine Kröhnert, die Claudia und Hans Serner mit ihren großartigen Marionetten für die Mueßer Ferienbühne gewinnen konnte. Die Puppenspieler erzählen zauberhafte Geschichten, die nicht nur Kinder ab 3 Jahren, sondern auch ihre Eltern und Großeltern begeistern können. Bereits im letzten Sommer bezauberte das „marion-etten-theater“ die Museumsbesucher durch seinen fantasievollen Humor.

Am Mittwoch, den 23. Juni, spielt das Duo zwei Vorstellungen ihres „Eisenbahnmärchens“ um 10:30 Uhr und um 14:30 Uhr auf einer offenen Bühne am Museumscafé.

Wer zudem die Museumsgebäude mit vielen interessanten Ausstellungen, wie aktuell „Bauer und Biene“ besichtigen möchte, wird am Museumseinlass gebeten, einen COVID-19-Test vorzuweisen. Voranmeldungen sind telefonisch unter 0385 20841-14 möglich.

Jeden Mittwoch in den Ferien finden zu den gleichen Zeiten weitere abwechslungsreiche Bühnenprogramme für Kinder statt. Weitere Informationen unter www.schwerin.de/freilichtmuseum

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2 - 6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist