§ORTSRECHT

Freilichtmuseum für Volkskunde startet am 19. Mai in die Saison 14.05.2020

 © Landeshauptstadt Schwerin/Volker Janke

Normalerweise startet die Saison des Freilichtmuseums für Volkskunde in Schwerin-Mueß für Besucherinnen und Besucher zu Ostern. Doch durch die Corona-Maßnahmen musste der Start verschoben werden. Aber ab dem kommenden Dienstag (19. Mai 2020) öffnet das Freilichtmuseum seine Tore. „Dann können Museumsbesucher*innen dienstags bis sonntags sowie an allen Feiertagen in der Zeit von 10 bis 18 Uhr im Bauernhaus, in der Büdnerei und im Hirtenkaten, in der Dorfschule und der Fischereiausstellung, in der Schmiede und im Feuerwehrhaus Interessantes aus dem Alltagsleben unserer Vorfahren in einem mecklenburgischen Dorf erfahren“, freut sich Kulturdezernent Andreas Ruhl. Ab dem 23. Mai zeigt die Ausstellung „Vergessene Dinge“ Photographiken von Walter Green im Kunstkaten des Museums. Er stöberte in den geheimnisvollen Ecken des Freilichtmuseums und entdeckte so manches fast vergessene Kleinod.
Wer nicht bis zum 19. Mai 2020 warten möchte, kann morgen (15. Mai) und am Montag (18. Mai) das Museumsgelände mit dem Südufer des Schweriner Sees kostenfrei erkunden. Die Tore sind an diesen beiden Tagen zwischen 9 und 17 Uhr geöffnet. Naturliebhaber finden reichlich Möglichkeiten, den Frühling zwischen Bauernkaten und Scheunen zu genießen. Im Museumsgarten sprießen bereits die ersten Aussaaten. Auch der museale Bienenlehrpfad bietet interessante Informationen über traditionelle und moderne Imkerei. Gleich mehrere Bienenvölker lassen sich ausgiebig auf den Streuobstwiesen beobachten.
Weitere Informationen erhalten Interessierte unter www.schwerin.de/freilichtmuseum

Freilichtmuseum wird 50
In diesem Jahr begeht das Freilichtmuseum für Volkskunde in Schwerin-Mueß seinen 50. Geburtstag. Eigentlich war im Juni ein Festwochenende anlässlich des runden Geburtstages geplant, doch leider kann die Veranstaltung auf Grund der Einschränkungen nicht stattfinden.
Aber ab dem 5. Dezember wird es eine umfangreiche Ausstellung mit dem Titel „Bauern und Bienen – ein Bündnis im Wachstumszwang“ im Kulturforum Schleswig-Holstein-Haus geben, die die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Museums gerade erarbeiten. Für die Ausstellung werden verschiedene Themenbereiche durch spannungsvolle Bildbelege aus der fotografischen Sammlung des Museums illustriert. Die Ausstellung reflektiert unter anderem 100 Jahre Landwirtschaft in Mecklenburg.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist