§ORTSRECHT

Grundschule Campus am Turm/Grundstein für Neubau des Hortgebäudes gelegt/176 Plätze sollen entstehen 21.06.2021

Sozialministerin Stefanie Drese (rechts), Oberbürgermeister Rico Badenschier (links) und der stellvertretende Werkleiter des Zentralen Gebäudemanagements Berge Dörner legen symbolisch die Zeitkapsel zur Grundsteinlegung des Hortgebäudes © Landeshauptstadt Schwerin/Jacqueline Saß

Neben der zweizügigen Grundschule Campus am Turm, die ihren Lehrbetrieb als Stadtteilschule im Sommer des vergangenen Jahres aufgenommen hat, soll ein Hortgebäude entstehen. Heute hat Oberbürgermeister Rico Badenschier gemeinsam mit Sozialministerin Stefanie Drese und dem stellvertretenden Werkleiter des Zentralen Gebäudemanagements Berge Dörner feierlich den Grundstein in der Hamburger Allee 124a gelegt. „Mit dem Hortneubau können wir die Hortkapazitäten von 44 auf 176 Plätze ausbauen. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Hort direkt neben der Grundschule entsteht“, sagte Oberbürgermeister Rico Badenschier beim Baubeginn.

Bisher werden die Mädchen und Jungen in der Kita Kinderland des DRK in der Sacharowstraße betreut.

Der neue Hort, der vom DRK betrieben wird, soll insgesamt 176 Schülerinnen und Schülern Platz bieten. Das 3-stöckige Gebäude hat eine Grundfläche von ca. 555 m². Im ersten und zweiten Obergeschoss sind unter anderem acht Gruppenräume untergebracht. Davon werden für die Mädchen und Jungen zwei Räume als Kreativräume gestaltet. Im Erdgeschoss sind unter anderem ein Mehrzweckraum für beispielsweise sportliche Aktivitäten und eine Kinderküche geplant.

Auch die Außenanlagen werden gestaltet - Schul- und Hortgelände sollen eine Einheit bilden und gemeinsam genutzt werden.

Die Gesamtkosten für die Maßnahme betragen rund vier Millionen Euro.

„Wir erhalten als Stadt für diesen Hortneubau Fördermittel aus dem Corona-Konjunkturpaket des Bundes aufgestockt durch Landesmittel. Die Fördersumme beträgt 830 T€. Weitere Mittel können folgen“, verkündet Oberbürgermeister Rico Badenschier während der Grundsteinlegung und bedankt sich für die finanzielle Unterstützung bei Bund und Land.

Außerdem erhält die Stadt für Mobiliar Fördermittel in Höhe von 80 T€, die an das DRK weitergeleitet werden. Noch in diesem Jahr sollen die Schüler:innen und Erzieher:innen das Hortgebäude mit Leben füllen.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist