§ORTSRECHT

Johannesstraße zwischen Haus-Nr. 19 und 23/Halbseitige Sperrung der Fahrbahn erforderlich 15.04.2021

 © Fotolia/Rainer Fuhrmann

Die bereits bestehende Sperrung des Gehweges in der Johannesstraße zwischen der Haus-Nr. 19 und 23 muss ab heute Nachmittag (15. April 2021) bis zur Fahrbahnmitte ausgedehnt werden. Grund dafür sind zunehmende Risse der Giebelwand des Gebäudes Johannesstraße 23, die die Standsicherheit des Giebels gefährden.

Ein Anwohner informierte die städtische Bauaufsicht über die Veränderungen an der Giebelwand. Ein von der Stadt daraufhin beauftragter Prüfstatiker begutachtete das Gebäude und hat eine deutliche Zunahme der Verformung und Risse der Wand festgestellt.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2 - 6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist