§ORTSRECHT

547 Kilometer radeln für einen guten Zweck: Hanse-Tour Sonnenschein legte Tour Stopp in Schwerin ein 22.06.2022

Die beiden Fahrradkapitäne Frank Klaus und  Stefan Gruhn (blaues Trikot) nahmen den Spendenscheck von Geschäftsführer Matthias Dankert entgegen. Auch der Kommandeur des Landeskommandos MV, Brigadegeneral Markus Kurczyk, begrüßte die Hanse-Tour. © Mareike Diestel / Landeshauptstadt Schwerin © Landeshauptstadt Schwerin/Mareike Diestel

Am 22. Juni startete die diesjährige Hanse-Tour Sonnenschein mit rund 170 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in Rostock. Sie stoppte am Ende des ersten Tour-Tages als vorletzte Station in Schwerin. Die Aktiven radeln noch bis zum 25. Juni 2022 in 4 Etappen quer durch Mecklenburg-Vorpommern. 547 Kilometer für einen guten Zweck – u. a. über Bützow, Sternberg, Schwerin, Hagenow, Boizenburg, Gadebusch, Wittenburg, Neustadt-Glewe, Ludwigslust und Wismar. Gesammelt werden auf der Tour auch in diesem Jahr wieder Spenden für krebs- und chronisch kranke Kinder.
Am Schweriner Zoo begrüßte der Geschäftsführer der Schweriner Abfall­entsorg­ungs- und Straßenreinig­ungs­gesellschaft, Matthias Dankert, die Radsportbegeisterten am späten Mittwochnachmittag, musikalisch begleitet durch das Saxophon-Quartett „Saxophonia Concertante“ des Schweriner Konservatoriums, und überreichte einen Spendenscheck über 1000 Euro an das Organisationsteam der Tour: „Ich bin wirklich beeindruckt, wie viele sich der Spendenaktion mit Hanse-Tour Sonnenschein angeschlossen haben, um schwer kranke Kinder und ihre Angehörigen in ihrer schwierigen Situation zu unterstützen.“

Nach einer kurzen Stärkung ging es weiter zum letzten Etappenziel des Tages nach Hagenow.
Seit Gründung des Fördervereins 1997 konnten schon mehr als 2,5 Mio. Euro an Spenden gesammelt und verschiedensten Einrichtungen zur Verfügung gestellt werden. Ein großer Teil der Spenden wird auch in diesem Jahr an die Initiative der Universitätsmedizin Rostock „Mike Möwenherz“ gehen. Damit wird abermals die sehr wichtige Arbeit der palliativen ambulanten Versorgung von Kindern unterstützt. Eine Besonderheit ist die diesjährige Unterstützung der Hirntumorforschung der Universitätsmedizin. Die Hirntumorforschung bezieht sich v. a. auf eine bisher noch unheilbare Tumorart, die Glioblastome. Dabei handelt es sich um eine Stiftungsprofessur. Ziel ist vor allem auch die Lehre - zusammen mit Krankenversorgung und Forschung - zu stärken. Mit weiteren Spendengeldern werden auch andere regionale Projekte zugunsten schwer kranker Kinder unterstützt.

Wer die Hanse-Tour Sonnenschein unterstützen möchte, kann dies ganz einfach mit einer Spende tun:

Förderverein Hanse-Tour Sonnenschein e. V.
Verwendungszweck: Spende HTS 2022
IBAN: DE84 1307 0024 0206 6611 03
BIC: DEUTDEDBROS (Deutsche Bank)

 

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2 - 6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist