Stadt hat Heckenpflege westlich des Lankower Sees beauftragt - Fachfirma wird am Schwarzen Weg, Leuschenberg und Mühlenberg tätig 16.01.2020

Im Zeitraum von Mitte Januar bis ca. Mitte Februar 2020 wird in Absprache mit dem Fachdienst Umwelt eine Fachfirma die Pflege der Hecken westlich des Lankower Sees übernehmen. Sie wurde vom städtischen Eigenbetrieb – Stadtwirtschaftliche Dienstleistungen Schwerin beauftragt.

Einige Heckenabschnitte sind sehr überaltert und werden „auf den Stock gesetzt“, das heißt bodennah abgenommen. In anderen Abschnitten werden größere Bäume abgenommen, weil sonst zu viele Großbäume in der Hecke stehen würden, die sich später im Wachstum gegenseitig behindern. Auch Bäume, die nicht üblicherweise in einer Feldhecke stehen, werden entfernt. Typisch für Feldhecken sind als so genannte „Überhälter“ Ahorn, Hainbuche, Stiel-Eiche oder verschiedene Wildobstarten. Ziel der Pflegemaßnahme ist es, den Feldhecken-Charakter zu erhalten bzw. wieder herzustellen. Hierzu wurde in 2016 ein Heckenpflegekonzept erstellt, welches bereits auch schon in 2018 und 2019 abschnittsweise umgesetzt wurde. Rückfragen hierzu können Bürger gern an den Fachdienst Umwelt unter der Telefonnummer -545-2421 richten.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist