§ORTSRECHT

Historische Druckerpresse am 15. April in Aktion zu erleben/Ausstellung zur „Schwarzen Kunst“ im Schleswig-Holstein-Haus zu sehen 12.04.2021

Birgit Schattinger demonstriert den Umgang mit der alten Druckerpresse   © Dr. Bernd Schattinger

Sorgfalt und jede Menge Körpereinsatz sind nötig, um die 170 Jahre alte Druckerpresse in Bewegung zu bringen. Das kann Birgit Schattinger (Foto) aus eigener Erfahrung bestätigen. Am Donnerstag, den 15. April, können Interessierte von 16.00 bis 17.30 Uhr selbst Hand anlegen. In der Buchdruckausstellung im städtischen Kulturforum Schleswig-Hotstein-Haus zeigt Kurator Dr. Bernd Schattinger an einer historischen Druckerpresse aus dem Jahr 1848 den Druck eines Textes mit Bleisatz. Aus Gründen der Pandemieprävention ist für den Besuch eine Voranmeldung unter Tel. 0385 555527 oder per Mail an schleswig-holstein-haus@schwerin.de, ein negativer Covid-19 Test, sowie das Registrieren durch die Luca-App vor Ort erforderlich. Die Buchdruck-Ausstellung läuft noch bis zum 6. Juni 2021. (Änderungen in Abhängigkeit von der aktuellen Pandemieentwicklung) Die Öffnungszeiten sind dienstags bis sonntags von 11 bis 18 Uhr. Der Eintritt des Sondertickets für das gesamte Haus beträgt fünf Euro. Kinder und Jugendlich bis 18 Jahren genießen freien Eintritt. 

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2 - 6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist