§ORTSRECHT

Impfungen künftig nur noch im Schlosspark-Center 22.03.2022

Die Landeshauptstadt passt ihre Impfkapazitäten an den gesunkenen Bedarf an und wird die Impfmöglichkeit in der Sport- und Kongresshalle in wenigen Tagen auslaufen lassen. Die letzte Impfmöglichkeit in der Sport- und Kongresshalle besteht am 29.03. in der Zeit von 13-18 Uhr. Danach werden die bisher genutzten Räumlichkeiten an den Hallenbetreiber zurückgegeben.

Die stationären Corona-Schutzimpfungen finden künftig ausschließlich am Standort Schlossparkcenter statt: Ab April werden dann im Schlossparkcenter jeweils mittwochs (ab 5 Jahre) und freitags (ab 12 Jahre) in der Zeit von 12-18 Uhr Schutzimpfungen gegen Corona mit den Impfstoffen von BioNTech, Moderna und Novavax angeboten. Eine Terminvereinbarung ist dazu nicht erforderlich, aber weiterhin unter 0385/20271115 möglich.

Seit Beginn der Impfkampagne im Dezember 2020 war das Impfzentrum in der Sport- und Kongresshalle ansässig. Anfang Dezember 2021 kam das Schlossparkcenter als zweiter Standort dazu, um die hohe Nachfrage nach Boosterimpfungen schnell bedienen zu können. In Spitzenzeiten wurden so wöchentlich bis zu 4300 Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen vorgenommen, gegenwärtig sind es nur noch rund 400 pro Woche.

 

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2 - 6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist