§ORTSRECHT

30. Wettbewerb Jugend musiziert M-V 2021 am Wochenende digital! 15 Schülerinnen und Schüler des Konservatoriums zum Bundeswettbewerb 24.03.2021

Ausschussvorsitzender Volker Ahmels übergibt die Urkunden an Teilnehmende  beim Abschlusskonzert des  Regionalwettbewerbs 2020 © LHS/Christina Lüdicke

Der Landeswettbewerb Jugend musiziert ging am vergangenen Wochenende erstmals digital an den Start. Die vorher eingesendeten Wettbewerbsprogramme der 188 Teilnehmenden in 162 Wertungen hörten sich 40 Jurorinnen und Juroren in Online-Schaltungen an und bewerteten diese anschließend. Eine technische Herausforderung, die von allen gemeistert wurde, nicht zuletzt dank des hervorragenden technischen Supports von Fridolin Zeisler – Direktor der Regionalmusikschule Malchin e. V.

„Von 18 Schülerinnen und Schülern, die vom Konservatorium Schwerin am Wettbewerb teilnahmen, haben 15 eine Nominierung zur Teilnahme am Bundeswettbewerb erhalten“, berichtet der Direktor der städtischen Musikschule Volker Ahmels stolz. „Das ist ein überragendes Abschneiden unserer Schülerinnen und Schüler! Wir gratulieren auch den Lehrenden, die alles gegeben haben, um den Jugendlichen die Teilnahme zu ermöglichen.“

Annika Koll (Fagott, Klasse Holger Petzold) erhielt mit der Höchstpunktzahl 25 einen 1. Preis. Weitere 1. Preise wurden vergeben an: Clara Mia Windelberg (Violine, Klasse Matthias Ellinger), Emely Schmidt, Stefan Möbius und Antonia Becker (Klavier, Klasse Volker Ahmels), Frida Späthe (Violoncello, Klasse Andrea Häfer), Jasmin El Mesri (Gesang, Klasse Josephine Johannßen), Maialen Lesaka-Braun (Blockflöte, Klasse Anke Weißer), Anne Christin Möbius (Klavier, Klasse Yuko Ellinger und Querflöte, Klasse Prof. Anne-Elisabeth Ramsenthaler), Wendel Weniger (Klavier, Klasse Cornelia Freese-Körner), Justin Jörg-Willi Drews (Tuba, Klasse Efim Rosenfeld),  Emma-Friederike Fischer und Emilia Wünsch (Querflöte, Klasse Prof. Anne-Elisabeth Ramsenthaler) und Kajsa Mothes (Oboe, Klasse Wolf-Markus Zschunke). Einen 2. Preis erhielt Richard Wolter (Blockflöte, Klasse Anke Weißer). Paul Engel (Gitarre, Klasse Nina Golubovic) und Kilian Jeske erspielten sich einen 3. Preis. Yanik Boldt (Gitarre, Klasse Andreas Gronau) hat mit gutem Erfolg teilgenommen. Mit Sonderpreisen bedacht wurden Annika Koll, Emilia Wünsch, Emely Schmidt und Clara Mia Windelberg.

„Wir wünschen den weitergeleiteten Preisträgerinnen und Preisträgern für den Bundeswettbewerb vom 20. - 27. Mai 2021 in Bremen und Bremerhaven eine tolle Vorbereitung“, so Ahmels. Ob der Bundeswettbewerb in Präsenz oder in einer hybriden Variante ausgetragen wird, steht noch nicht fest.

Veranstalter des diesjährigen Wettbewerbs Jugend musiziert M-V ist der Landesmusikrat M-V.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist