§ORTSRECHT

Markttreiben kehrt auf den Schlachtermarkt zurück 03.08.2021

Ab morgen, 4. August 2021, wird der Schlachtermarkt erstmals nach seiner Sanierung wieder Schauplatz für den wöchentlichen Frischemarkt. Die Markthändler, die für die Umgestaltung auf den Altstädtischen Markt gezogen waren, werden nun wieder an ihre altangestammten Plätze zurückkehren. Dazu gehören unter anderem die Fischkombüse aus Mirow und die Landfleischerei Zieger vom Schaalsee. Grund für die Veränderung sind die geplanten Bauarbeiten am Dach des Säulengebäudes, für die ein Teil des Marktplatzes benötigt wird. „Außerdem freuen wir uns darauf, den Schlachtermarkt endlich wieder mit Marktständen beleben zu können“, so Karl-Heinz Brand, Marktmeister des Wochenmarktes. „Alle Stände auf dem Platz vor dem Rathaus versammelt zu haben, hatte auch seine Vorteile, aber in Zeiten von Corona sind wir froh, den Markt jetzt wieder etwas freier gestalten zu können. Das bedeutet mehr Platz für jeden Einzelnen.“ Zudem ermöglicht der neue Raum weitere Zuwächse bei den Händlern. Marktmeister Brand hat dafür ganz konkrete Ideen: „Ich bin schon in Gesprächen mit geeigneten Händlern. Unsere Kunden können sich auf die ein oder andere schöne Überraschung auf dem Schlachtermarkt freuen.“ Damit diese den Weg zum Schlachtermarkt auch finden, wird es wie schon vor dem Umbau ein großes Schild geben, das an dem Durchgang zum Schlachtermarkt auf die Marktstände hinweist.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2 - 6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist