§ORTSRECHT

Rathaus und Schleswig-Holstein-Haus: Mehr Gäste bei Trauungen möglich 16.06.2020

 © Landeshauptstadt Schwerin, Mareike Diestel

Die Saison für Trauungen läuft auf Hochtouren. Ab sofort ist es in der Landeshauptstadt möglich, dass mehr Gäste an Eheschließungen im Rathaus und im Schleswig-Holstein-Haus teilnehmen. „Angehörige aus einem Hausstand können ohne Mindestabstand nebeneinander sitzen“, erklärt die Leiterin des Fachdienstes Bürgerservice Christina Kreth. „Zwischen Gästen aus verschiedenen Hausständen und der Standesbeamtin muss weiterhin der Mindestabstand eingehalten werden.“
In Absprache mit dem Standesamt ist es möglich, sich das Rathaus und das Schleswig-Holstein-Haus im Vorfeld der Eheschließung anzuschauen, um die Gästezahl festlegen zu können.
Die Einhaltung der Hygieneregeln unter den Gästen und den Brautpaaren liegt in der Eigenverantwortung der Paare und Gäste. Anwesende Gäste müssen sich in eine Anwesenheitsliste eintragen. Das Tragen einer Maske ist nicht vorgeschrieben, wird jedoch empfohlen.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist