§ORTSRECHT

Menschen aus der Ukraine erreichen Schwerin: Krisenstab der Stadt koordiniert Unterbringung und Versorgung 10.03.2022

In den Notunterkünften der Landeshauptstadt Schwerin sind Stand 10.03.2022 um 14:00 Uhr 250 Personen untergebracht. Damit sind noch 432 Plätze verfügbar. Weitere Notunterkünfte werden vorbereitet, die WGS erweitert sukzessive ihr Angebot an möblierten Wohnungen.

Bei der Ausländerbehörde der Stadtverwaltung sind bereits 401 Menschen vorstellig geworden. Deren Registrierung wird in den kommenden Wochen durchgeführt.  

Alle aktuellen Informationen finden Sie unter:  www.schwerin.de/ukraine

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2 - 6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist