§ORTSRECHT

Feierliche Schlüsselübergabe für Sporthalle in der Weststadt 29.07.2021

 © Landeshauptstadt Schwerin/Laura-Sophie Peters

Am ehemaligen Standort der Bautechnik-Berufsschule in der Weststadt ist nach knapp einjähriger Bauzeit die neue Dreifeldsporthalle fertiggestellt worden. Am Donnerstag (29. Juli) hatten Oberbürgermeister Rico Badenschier und ZGM-Werkleiter Ulrich Bartsch zur feierlichen Schlüsselübergabe in die Friesenstraße eingeladen. Ein großer Dank ging an die bauausführende Firma Goldbeck, die das Vorhaben einen Monat eher als geplant abschließen konnte. „Die Halle wird an dieser Stelle der Stadt dringend gebraucht. Sie wird mit dem beginnenden Schuljahr überwiegend für den Schulsport genutzt, steht aber auch dem Vereinssport zur Verfügung“, sagte Oberbürgermeister Badenschier bei der feierlichen Schlüsselübergabe.

Der Bau der Schulsporthalle für die beiden Schulen auf dem Weststadt-Campus und das benachbarte Goethe-Gymnasium Schwerin trägt den gestiegenen Schülerzahlen in der Weststadt Rechnung. Die Landeshauptstadt Schwerin investierte für den Neubau, die Außenanlagen und einen beleuchteten Fußweg vom Schulstandort Johannes-R.-Becher-Straße bis zu den Sporthallen fünf Millionen Euro. Das Bauvorhaben wurde mit 2,5 Mio. Euro vom Land gefördert.

Die Projektsteuerung erfolgte durch das Zentrale Gebäudemanagement (ZGM) der Landeshauptstadt Schwerin. Realisiert wurde der Neubau von der Rostocker Niederlassung des Bauunternehmens Goldbeck, das als Generalübernehmer auch die Planung übernommen hatte. Die Halle hat eine Gesamtnutzfläche von 1969 Quadratmetern, drei durch Vorhänge abteilbare Sportfelder, einen Mehrzweckraum sowie Dusch- und Umkleideräume.

Zur Ausstattung gehören neben den klassischen Schulsportgeräten auch Handballtore, Basketballkörbe und Tischtennistische. Beim Neubau kamen nachhaltige Materialien zum Einsatz, die den Ansprüchen einer sportintensiven Nutzung gerecht werden. Die moderne Farbauswahl bietet ausreichend Kontraste, um die Barrierefreiheit für Sehschwache zu gewährleisten. Auf dem Außengelände gibt es 19 befestigte und weitere unbefestigte Parkplätze für Sportler und Gäste von Sportevents. Die Grünanlagen werden im Herbst mit bienenfreundlichen Gewächsen und Blühwiesenflächen gestaltet. Geplant sind eine Bienen- und Schmetterlingswiese mit hochstämmigen Apfelbäumen und verschiedenen Hecken. Auf dem Dach über dem Sozial- und Umkleidetrakt wurde die Bienenwiese bereits angelegt.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2 - 6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist