Schulen und Sporthallen startklar fürs neue Schuljahr: ZGM nutzt Schulferien für Maler- und Sanierungsarbeiten 28.07.2020

 © Jekaterina

Das Zentrale Gebäudemanagement hat die Sommerferien genutzt, um an den Schweriner Schulen dringende Maler- und Sanierungsarbeiten umzusetzen. Für die Arbeiten hat die Landeshauptstadt rund 775.000 Euro bereitgestellt.

Am Fridericianum wurde ein weiterer Strang der Fenster saniert sowie Putz- und Malerarbeiten und Malerarbeiten im Alt- und Neubauteil des Gymnasiums durchgeführt.

Das Sportgymnasium erhält einen zweiten baulichen Rettungsweg und diverse Unterrichtsräume haben einen neuen Anstrich erhalten. Auch bei der Digitalisierung der Schule gibt es Fortschritte: Pünktlich zum Beginn des neuen Schuljahres wurden die technischen Voraussetzungen geschaffen, damit die Schülerinnen und Schüler auf den Medienbildungsserver zugreifen können.

An der IGS Bertold Brecht erstrahlen Unterrichtsräume und Treppenhäuser in frischer Farbe.  Die Fassade des Schulgebäudes und die Fensterrahmen an der Beruflichen Schule für Verwaltung haben einen neuen Anstrich erhalten und Ende August wird ein Sonnenschutz angebracht.

Auch die Sporthallen gehen fit in das neue Schuljahr: Die Sporthalle der Fritz-Reuter-Schule hat eine neue Dachabdichtung inklusive Wärmedämmung erhalten und in der Sporthalle in Krebsförden wurden der Sportboden instandgesetzt sowie die Sprossenwände und Hallentüren aufgearbeitet.  Ebenfalls eine Schönheitskur hat der Parkettfußboden in der Sporthalle Ziolkowskistraße bekommen. Frisch gestrichen wurden die Umkleideräume, Flure und der Eingangsbereich.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist