§ORTSRECHT

Spenden an Krebshilfe für Feuerwehrleute 04.04.2022

 © Landeshauptstadt Schwerin

Der Förderverein der Berufsfeuerwehr Schwerin und der Kreisfeuerwehrverband Ludwigslust-Parchim haben am vergangenen Freitag (01.04.2022) vor dem Schweriner Schloss einen Spendenscheck mit einer Summe von 750€ an die gemeinnützige Gesellschaft FeuerKrebs übergeben.

Seit 2016 setzt sich FeuerKrebs für die Krebshilfe und Prävention für Feuerwehleuten ein, mit dem Ziel die allgemeinen Gesundheits- und Arbeitsbedingungen von Feuerwehrleuten in Deutschland zu verbessern.

Zusätzlich werden Netzwerke zwischen Betroffenen, Angehörigen, Fachärzten und Wissenschaftlern geknüpft. Zudem soll den betroffenen Einsatzkräften psychologischer, rechtlicher und gegebenenfalls auch finanzieller Beistand geleistet werden.

Die Spendenaktion geht von den zwei Feuerwehrmännern Roberto Thude und Marco Thamke aus Neubrandenburg aus. „Wir machen eine Ostseespendentour bis zum Nordkap“, sagt Marco Thamke.

Die beiden Kameraden der Berufsfeuerwehr Neubrandenburg fahren mit einem 40 Jahre alten Löschgruppenfahrzeug einmal um die Ostsee bis zum Nordkap. Unter anderem mit Stationen in Dänemark, Schweden, Finnland und Polen reisen die beiden Feuerwehrangehörigen und sammeln Spenden für die Gesellschaft FeuerKrebs.

 

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2 - 6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist