§ORTSRECHT

Spielgeräte wurden zur Ritterburg 14.01.2022

Die Spielgeräte im Aussehen einer Ritterburg mit Wallanlage und die neue Bank kurz vor der Nutzungsfreigabe laden zum Spielen und Verweilen ein. © SDS

Der Eigenbetrieb SDS – Stadtwirtschaftliche Dienstleistungen Schwerin hat den Austausch der Spielkombination am beliebten Spielplatz Tappenhagen abgeschlossen.
Die Rutsche und die Kletterelemente aus Holz waren bei den Kindern beliebt und wurden intensiv genutzt. Da die Spielgeräte aus unbehandeltem Robinienholz nach 23 Jahren verschlissen waren, wurden sie ausgetauscht. Nach dem Umbau sind nun große und kleine Kinder herzlich eingeladen, die Spielkombinationen und die Einzelgeräte der Ritterburg zu übernehmen. Neben den Ritterburgen für die Jüngsten und für die Altersgruppe bis zwölf Jahre gibt es jetzt auch eine „Rittertafel“ für das Sandspiel, eine Hängematte zum Relaxen und eine Bank mit Lehne. Vergrößert wurde auch die Spielfläche, indem die angrenzende Rasenfläche mit einbezogen wurde. Der Spielplatz bietet so mehr Raum für bewegungsintensive Spiele. Im Schatten der malerischen Bäume lässt es sich selbst bei wärmeren Temperaturen gut aushalten. Zusammen mit dem bereits vor einigen Jahren eingebauten Trampolin ist das Spielangebot für alle Altersgruppen interessant und gilt aufgrund der versteckten Lage als Geheimtipp. Mit der Teilsanierung des Spielplatzes Tappenhagen konnte wieder eine Maßnahme aus der Prioritätenliste der aktuellen Spielplatzkonzeption der Landeshauptstadt Schwerin erfolgreich umgesetzt werden.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2 - 6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist