§ORTSRECHT

„Total digital“ erzählt Geschichten in Bewegung - Schülerinnen produzierten Filme zu Jugendbüchern 27.08.2021

Filmpremiere in den Räumlichkeiten der Stadtbibliothek: Im Beisein des Kulturdezernenten Andreas Ruhl und weiterer Gäste erlebte das Medien-Projekt Total digital –  Stop-Motion“ seinen finalen Abschluss mit einer Filmpräsentation.

Der Umgang mit digitalen Medien ist für Kinder und Jugendliche selbstverständlicher Bestandteil ihres Alltags. Diese Voraussetzung greift das Projekt "Total Digital! – Lesen und erzählen mit digitalen Medien" auf, das die Stadtbibliothek Schwerin und das JugendKreativZentrum  JAMpoint gemeinsam realisiert haben, um Kinder und Jugendliche für das Lesen, Erzählen und Darstellen mit digitalen Medien zu begeistern.

Ein selbstgewähltes Jugendbuch aus der Bibliothek oder dem heimischen Bücherregal sollte dabei als Grundlage für die Entwicklung von Stop-Motion-Filmen dienen. Dabei wurden mit Tablets oder Smartphones von einer Szenerie immer wieder Fotos mit kleineren Abwandlungen angefertigt und mithilfe eines Stop-Motion-Programms zu einem Film aneinandergereiht. Es entsteht so die Illusion einer Bewegung – ein modernes Daumenkino sozusagen. Auch eine Tonspur mit Geräuschen oder eigenen Stimmaufnahmen kann unterlegt werden.

Sechs Schülerinnen des Schweriner Goethe-Gymnasiums trafen sich zu diesem Zweck in den Sommerferien eine Woche lang täglich in der Bibliothek und überlegten, schrieben und zeichneten Storyboards, bastelten und fotografierten. Natürlich kam auch der Spaß dabei nicht zu kurz. Enstanden sind drei Filme - diese können sich im wahrsten Sinne des Wortes sehen lassen.

Abrufbar sind diese auf der Website der Stadtbibliothek Schwerin stadtbibliothek@schwerin.de.

Sabine Wurm, eine der Projektverantwortlichen, möchte dieses Projekt gern wiederholen – anvisiert sind die Winterferien im kommenden Jahr. „Interessierte, die Lust darauf haben, über Literatur auf einem ganz anderen Weg zu erzählen, sollten sich diesen Zeitraum schon heute vormerken.“ Gefördert wurde diese Projekt von „Total digital“ im Rahmen des Bundesförderprogramms Kultur macht stark.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2 - 6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist