Landeshauptstadt Schwerin - Integrierte Feuer- und Rettungsleitstelle

Die Integrierte Leitstelle Westmecklenburg (ILWM) der Landeshauptstadt Schwerin ist rund um die Uhr für die Bearbeitung der Notrufe der europaweit einheitlichen Notrufnummer 112 zuständig.

Ihr Zuständigkeitsgebiet umfasst die Territorien der Landkreise Ludwigslust-Parchim, Nordwestmecklenburg (inklusive der Hansestadt Wismar) und der Landeshauptstadt Schwerin. Somit ergibt sich eine Verantwortung für 7.000 km² und ca. 467.000 Einwohner. Hinzu kommen ca. 50.000 Pendler und die zahlreichen Urlauber der Region.

Für den gesamten Rettungsdienstbereich werden die Einsatzfahrzeuge von 32 Rettungswachenstandorten alarmiert, disponiert und die relevanten Einsatzunterlagen gefertigt.

Hinzu kommt die Einsatzkoordinierung von 328 Freiwilligen Feuerwehren in nahezu allen Gemeinden sowie von 2 Berufsfeuerwehrstandorten in Schwerin und Wismar.

Die ILWM ist außerdem die Zentrale Koordinierungsstelle (ZKS) für sekundäre Intensivtransporte im Land Mecklenburg-Vorpommern.

Besucheranschrift

19061 Schwerin, Landeshauptstadt
Graf-Yorck-Straße 21

Kontakt

Telefon:

112

Leistungen