Businessnews Dezember 2018

Digitalisierung im Tourismus - die neue Gästeansprache

Über 50 Vertreter aus der Tourismusbranche fanden sich zum Worhshop der MRH  in Schwerin zusammen. © Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin e.V.

Im Rahmen der Zusammenarbeit mit der Metropolregion Hamburg (MRH) finden derzeit dezentrale Workshops mit Frank Tentler für Mitglieder und deren Partner zum Thema „Digitalisierung im Tourismus“ statt. Ob Instagram, Progressive Web Apps, Big Data oder Hootsuite – es gibt genug Redebedarf und Wissen, das erweitert werden sollte. Denn so wie die industrielle Revolution das Leben der Menschheit völlig verändert hat, so wird nun auch die digitale Revolution dies gewissermaßen umkrempeln. Mit ihr sind einige Ängste aber auch wahnsinnig viele Chancen verbunden. Das war Grund genug für die drei Gastgeber (Verband Mecklenburgischer Ostseebäder e.V., Landeshauptstadt Schwerin sowie Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin e.V.) Vertreter aus den Regionen, aus dem Gastgewerbe und aus den Gebietskörperschaften einzuladen und gemeinsam einen Blick in die Zukunft der Web Evolution zu werfen. Und das Thema brennt auf den Nägeln – der Demmlersaal des Schweriner Rathauses war voll!

„Wie lange brauchen wir noch Kataloge und Flyer?“ oder „Wie schaffen wir es, mehr Besucher auf unsere Seite zu ziehen und mehr Umsätze zu generieren?“ „Wenn eine KI schon bald auch emotional agieren kann, worauf kommt es dann im Tourismusmarketing an?“ – berechtigte Fragen. Fakt ist, das wir UNS ALLE in diesem komplexen Prozess befinden und an die Hand nehmen sollten.  

Nach der Generation „Websites“, der Generation „Blogs und Podcasts“ und der Generation „Social Web“ stehen wir nun an der Schwelle zur Generation „Social Sphere“, wie Diegitalisierungs-Experte Frank Tentler sie nennt. Hier kommt es zur Kombination von Social Media, ortsbasierten Daten und Mobile Only hin zur Entwicklung eines analog-digitalen Erlebnisraums. Mit „Pokémon Go“ gab es bereits so eine Verschmelzung – ein riesen Hype!

Für die Meisten der Anwesenden war es wichtig, eine entsprechende digitale Strategie sowie eine Argumentationskette zu entwickeln, um die nächsten Schritte möglichst für alle Beteiligten plausibel zu machen. Der Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin e.V. sieht sich in diesem gerade erst begonnenen, äußerst anspruchsvollen  Digitalisierungsprozess als Koordinator und Netzwerker für Mecklenburg-Schwerin und will gemeinsam mit den Partnern und Playern herausfinden, wie dieser analog-digitale Erlebnisraum für unsere Region aussehen kann und auch sollte und werden eine entsprechende (digitale) Strategie entwickeln – sowohl für die touristische Entwicklung der Region als auch für das Marketing einer zukunftsversierten DMO.

Ihre Ansprechpartnerin im Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin e.V.

Susanne Scharf

Puschkinstr. 44 / Rathaus, 19055 Schwerin
Tel.       0385 - 59189873
Fax:      0385 - 59189874
Mail:    s.scharf@mecklenburg-schwerin.de

www.mecklenburg-schwerin.de

info@mecklenburg-schwerin.de

Zurück Seite drucken

Ihre Ansprechpartnerin

Landeshauptstadt Schwerin -
Fachgruppe Wirtschaft und Tourismus

Frau Ulrike Auge
Wohnstandortvermarktung
Raum: 6050

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin

+49 385 545 1659
+49 385 545 1609

Business-Newsletter

Wir würden uns sehr freuen, Sie als neue Leserin oder als neuen Leser begrüßen zu dürfen. Melden Sie sich unter nachfolgendem Link ganz unkompliziert an, wenn Sie unseren Business-Newsletter künftig per E-Mail zugeschickt bekommen möchten.

Hier abonnieren