Businessnews Juni 2019

Wettbewerb Erfolgsraum Altstadt: Schwerinerin gewinnt die Kategorie Neustarter

Am 27. Juni wurden die Preise des Einzelhandelswettbewerbs „Erfolgsraum Altstadt“ in Schwerin vergeben. Als Veranstaltungsort hatten die Akteure die Alte Stadtbibliothek gewählt, die selbst einen Leerstand in der Schweriner Innenstadt darstellt, der kurz vor der Wiederbelebung mit einem neuen innovativen Konzept steht. Zahlreiche Bewerbungen aus Westmecklenburg sind im Zeitraum von Anfang März bis Ende April bei der IHK zu Schwerin eingegangen. Im Mai haben die Jurymitglieder alle Bewerber genau unter die Lupe genommen und sogar vor Ort besucht. Die drei zu vergebenen Preise gingen an Geschäftskonzepte aus Schwerin und Wismar. In der Kategorie Neustarter gewann Elisa Witt mit ihrem Gründungskonzept zum CoWorking Café „tisch“, das noch in diesem Jahr im ehemaligen Leerstand in der Schweriner Altstadt eröffnen soll.

In der Kategorie Kickstarter gewann Ramona Stelzer-Heidemann mit ihrem Fischleder Store in Wismar. Der Preis in der Kategorie Durchstarter erhielten Susan und Steven Tiedtke mit der Entwicklung ihres Geschäftes meTime Wismar.

Die Gewinner erhielten neben einem 2000 Euro Investitionszuschuss, Gutscheine für diverse Sachleistungen und kostenlose Mitgliedschaften in Wirtschaftsverbänden.

Einen Sonderpreis erhielt die Stadt Parchim aus der zwei keine Gewinner, dafür zahlreiche Bewerbungen kamen. Die Innenstadt Parchims bewies damit ihr Entwicklungspotenzial.

Die Preisverleihung am Donnerstagabend begann mit einem Grußwort des IHK Geschäftsführers Siegbert Eisenach und einer kleinen Talkrunde mit den anwesenden Vertretern der Kommunen und Landkreise. Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung durch die Jazzkombüse aus Schwerin.

„ERFOLGSRAUM ALTSTADT“ ist der Wettbewerb zur Steigerung der Attraktivität der Innenstädte in Westmecklenburg. Er fördert und prämiert sowohl neue Geschäftsideen, als auch etablierte Geschäfte, welche die Altstädte in der Landeshauptstadt Schwerin, in den Landkreisen Ludwigslust-Parchim und Nordwestmecklenburg bereichern. Der Wettbewerb ist mit einer Lichtinstallation in Leerstandgeschäften seit Anfang des Jahres beworben worden. Die Aufmerksamkeit für die Leerstände führte sogar zu Neuvermietungen.

Der Wettbewerb der IHK zu Schwerin, dem Handelsverband Nord e.V., den Landkreisen Ludwigslust-Parchim und Nordwestmecklenburg sowie der Landeshauptstadt Schwerin und dem Regionalmarketing Mecklenburg-Schwerin e.V. findet alle 2 Jahre statt. 2021 haben innovative Geschäftskonzepte wieder die Möglichkeit unter Beweis zu stellen, dass Altstädte Erfolgsräume sein können.

Zurück Seite drucken

Ihre Ansprechpartnerin

Landeshauptstadt Schwerin -
Fachgruppe Wirtschaft und Tourismus

Frau Ulrike Auge
Wohnstandortvermarktung
Raum: 6050

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin

+49 385 545 1659
+49 385 545 1609

Business-Newsletter

Wir würden uns sehr freuen, Sie als neue Leserin oder als neuen Leser begrüßen zu dürfen. Melden Sie sich unter nachfolgendem Link ganz unkompliziert an, wenn Sie unseren Business-Newsletter künftig per E-Mail zugeschickt bekommen möchten.

Hier abonnieren

Jetzt Bewerben!