Businessnews Mai 2019

Filmbranche an Schweriner Location gebracht

Dezernent Bernd Nottebaum begrüßt die Teilnehmer der Locationtour auf dem Fernseturm © Landeshauptstadt Schwerin/Auge

Zur Branchenkonferenz des Filmkunstfestes MV organisierte die Film commission MV gemeinsam mit ihren Partnern in diesem Jahr wieder eine Location Tour an außergewöhnliche Orte Schwerins und der Region. Die Tour war vor allem durch ihre Kontraste geprägt. Vom höchsten Punkt der Landeshauptstadt, dem Fernsehturm, ging es mit dem Bus nach Mestlin, dem einstigen sozialistischen Musterdorf der DDR. Das Gebäudeensemble sozialistischer Funktionsbauten und Einrichtungen, die dem ländlichen Raum die notwendige Infrastruktur geben sollten, haben die etwa 20 Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und Tschechien besonders beeindruckt. Von Mestlin ging es dann nach Wendorf bei Crivitz, wo seit 2009 das Herrenhaus als Schlosshotel im pompösen Glanz erstrahlt. Abschluss der Locationtour bildete das Freilichtmuseum Mueß mit seinem perfekt erhaltenen Museums-Dorf aus dem 19. Jahrhundert. Eine kurze, abschließende Lesung der Schweriner Krimi-Autorin Diana Salow inspirierte die Filmemacher vielleicht schon zu einem Projekt mit Schlosskulisse.

Das 29. Filmkunstfest MV fand 2019 vom 30. April bis 5. Mai statt. Neben der Filmvoführungen, Premieren und Preisverleihungen geben die Branchenkonferenz und die Locationtour input für Filmschaffende und den Filmstandort Mecklenburg-Vorpommern.

Film commission MV Filmland MV
Zurück Seite drucken

Ihre Ansprechpartnerin

Landeshauptstadt Schwerin -
Fachgruppe Wirtschaft und Tourismus

Frau Ulrike Auge
Wohnstandortvermarktung
Raum: 6050

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin

+49 385 545 1659
+49 385 545 1609

Business-Newsletter

Wir würden uns sehr freuen, Sie als neue Leserin oder als neuen Leser begrüßen zu dürfen. Melden Sie sich unter nachfolgendem Link ganz unkompliziert an, wenn Sie unseren Business-Newsletter künftig per E-Mail zugeschickt bekommen möchten.

Hier abonnieren