Businessnews Mai 2019

Nach erfolgreicher Testphase: Lichternacht wird weiter ausgebaut

Die Schweriner Lichternacht 2018 © Landeshauptstadt Schwerin/Auge

Anfang Mai versammelten sich etwa 30 Akteure der Innenstadt aus Einzelhandel und Gastronomie auf Einladung der Stadtmarketing Gesellschaft Schwerin mbH und der Landeshauptstadt Schwerin zur Vorstellung des neuen Konzeptes für die Schweriner Lichternacht. Dank der Unterstützer Stadtwerke Schwerin GmbH, Textilhaus Kressmann GmbH & Co, der Landeshauptstadt Schwerin und der Werbegemeinschaft Altstadt Schwerin e. V. wurde die erste Lichternacht Ende Oktober 2018 zum Erfolg. Die Schweriner Innenstadt setzte sich im neuen Licht in Szene und erstaunte Einheimische sowie Gäste mit abwechslungsreichen sowie überraschenden Effekten. Nun gilt es, diese Veranstaltung qualitativ aufzuwerten. Die Veranstaltung soll zukünftig die Nebensaison beleben und mehr Gäste in die Innenstadt ziehen.

Vorgestellt wurde das erweiterte Konzept für die Lichternacht von Matthias Dehn (Uhu Deco) und Daniel Lau (Feuerwerke Schwerin) und Bernd Wilbrecht (MME Group). Die drei Organisatoren bestachen durch Kreativität und Kompetenz aus Veranstaltungen in Schwerin und Parchim. Alle Beteiligten waren einhellig begeistert von dem Beleuchtungskonzept sowie von der Fortführung der Lichternacht als Highlight für die Nebensaison. Die Grundlagen für eine enge Zusammenarbeit aller Akteure für die weitere Veranstaltungsplanung konnte gelegt werden.

 © Landeshauptstadt Schwerin

Im Anschluss nutze der neue Citymanager der Landeshauptstadt Schwerin, Stefan Purtz, die Gelegenheit, sich der Händlerschaft und den Gastronomen persönlich vorzustellen. Auch er wird gemeinsam mit den Akteuren aus der Altstadt, dem Stadtmarketing und den Veranstaltungsorganisatoren an den Konzepten zur Belebung der Innenstadt in der Nebensaison mitwirken. Bau- und Wirtschaftsdezernent Bernd Nottebaum informierte außerdem über Bauvorhaben, die die Innenstadt in den nächsten Jahren betreffen. Den größten Einschnitt wird es durch die Baustelle am Großen Moor geben.

Zurück Seite drucken

Ihre Ansprechpartnerin

Landeshauptstadt Schwerin -
Fachgruppe Wirtschaft und Tourismus

Frau Ulrike Auge
Wohnstandortvermarktung
Raum: 6050

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin

+49 385 545 1659
+49 385 545 1609

Business-Newsletter

Wir würden uns sehr freuen, Sie als neue Leserin oder als neuen Leser begrüßen zu dürfen. Melden Sie sich unter nachfolgendem Link ganz unkompliziert an, wenn Sie unseren Business-Newsletter künftig per E-Mail zugeschickt bekommen möchten.

Hier abonnieren