Businessnews Februar 2020

FLAMMAEROTEC Geschäftsführer geht von Bord

Geschäftsführer Lothar Brecht am Arbeitsplatz © Landeshauptstadt Schwerin

Nach 8 Jahren als Geschäftsführer der FLAMMAEROTEC GmbH geht Lothar Brecht von Bord. Seit 2005 war der heute 77-jährige in Schwerin tätig. Die FLAMMAEROTEC GmbH hatte sich damals als erstes Unternehmen mit einem Werk im Industriepark angesiedelt. Lothar Brecht begleitete von Anfang an den Aufbau der Produktion in Schwerin. 2012 übernahm er dann den Geschäftsführerposition der FLAMMAEROTEC GmbH. In dieser Zeit hat das Unternehmen rund 50 Millionen Euro in den Standort investiert. Knapp 400 Mitarbeiter*innen sind aktuell bei FLAMMAEROTEC beschäftigt. Unter der Regie von Lothar Brecht wurde 2016/2017 die Produktionsfläche im Industriepark verdoppelt und Platz für moderne Maschinen und Anlagen geschaffen.

Lothar Brecht ist seit 47 Jahren im Flugzeugbau tätig. In seiner Freizeit ist er begeisterter Handballer. Zum Abschied erhielt er deshalb von Wirtschaftsdezernent Bernd Nottebaum einen signierten Handball der Mecklenburger Stiere. Der Dezernent dankte Brecht bei der Verabschiedung für sein Wirken in der Landeshauptstadt.

Die FLAMMAEROTEC fertigt als Partner der Luftfahrtindustrie auf modernen Anlagen Blechumform- und Zerspanteile sowie Nietbaugruppen aus allen metallischen Werkstoffen wie Titan, Aluminium und Stahl - einschließlich Oberflächenbehandlung. Größter Abnehmer der Flugzeugteile ist Airbus. Seit Juli 2018 gehört die FLAMMAEROTEC GmbH zur Mubea Gruppe.

Das neue Team an der Spitze sind Bernd Harbich und Stefan Koch. Habig war jahrelang stellvertretender Geschäftsführer im Werk, Koch kommt aus der Mubea Unternehmensgruppe, die Weltmarktführer bei der Entwicklung und Herstellung von Automobilkomponenten ist und nun auch in den Luftfahrtzulieferermarkt einsteigen will.

Zurück Seite drucken

Ihre Ansprechpartnerin

Landeshauptstadt Schwerin -
Fachgruppe Wirtschaft und Tourismus

Frau Ulrike Auge
Wohnstandortvermarktung
Raum: 6050

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin

+49 385 545 1659
+49 385 545 1609

Business-Newsletter

Wir würden uns sehr freuen, Sie als neue Leserin oder als neuen Leser begrüßen zu dürfen. Melden Sie sich unter nachfolgendem Link ganz unkompliziert an, wenn Sie unseren Business-Newsletter künftig per E-Mail zugeschickt bekommen möchten.

Hier abonnieren