Sünndags in de Koek

img_5204_kleiner © Fred-Ingo Pahl

Historiendarsteller zeigen, wie früher Butter hergestellt wurde. Mit frischen Kräutern aus dem Garten und selbst gebackenem Brot schmeckt alles nochmal so gut. Unter dem Motto "Oh, wie klöddert dat" gibt es für Museumsbesucher zwischen 11 und 16 Uhr wieder viel Interessantes zu erfahren.

Schauen Sie mal in der Küche der Büdnerei am Haupteingang des Freilichtmuseums vorbei! Sehen Sie den Darstellern dabei über die Schulter, wie vor mehr als hundert Jahren das tägliche Essen zubereitet wurde. Mit Glück können Sie von so manchen Leckereien kosten.

Eine Darstellergemeinschaft zeigt, wie sich das Leben der Menschen in dörflicher Gemeinschaft um das Jahr 1900 zugetragen haben könnte. Alles ist original: der Ort, die Kleidung, die Möbel, die benutzten Gegenstände... Die Darsteller zeigen Bräuche und Traditionen von damals, wollen Erinnerungen und Verständnis für die alten Zeiten wach halten.

Die neue Veranstaltungsreihe "Sünndags in de Koek" findet an mehreren Sonntagen zwischen Mai und Oktober statt und stellt passend zur jeweiligen Jahreszeit dar, was vor über 100 Jahren Brauch war und sonntags auf den Tisch kam.

Wann findet die Veranstaltung statt?

Zur Übersicht Seite drucken

Ort der Veranstaltung

Freilichtmuseum für Volkskunde Schwerin-Mueß

 
19063 Schwerin - Mueß
Auf der Karte anzeigen

Kontakt / Veranstalter

Freilichtmuseum für Volkskunde Schwerin-Mueß

Alte Crivitzer Landstraße 13
19063 Schwerin - Mueß
http://www.schwerin.de/freilichtmuseum