/

Stadt am Wasser

Impressionen

© Andreas Duerst

Spitzenwasser

Das Antlitz Schwerins wird vom Blau ihrer zwölf Seen dominiert. Der Machtvollste unter ihnen ist der Schweriner See, von dem nur wenige wissen, dass er mit seinen 64 Quadratkilometern einer der größten deutschen Binnengewässer ist. Als Mittelpunkt der Schweriner Seenlandschaft zeigt er sich buchtenreich mit nahezu unberührten Inseln. Tagsüber werden hier die Segel gesetzt, Badebuchten geentert oder die Anker ausgeworfen – nachts im Hausboot schaukeln die Wellen sacht in den Schlaf.

Die Schweriner Seen sind konstant von hervorragender Wasserqualität - bestätigt mit der europäischen "Blauen Flagge". Überzeugen Sie sich selbst:

 

Mehr zur Wasserqualität

© Pollex, Rötting

Hören Sie die Stille?

Fühlen Sie die Entschleunigung? Spüren Sie, wie friedlich alles ist, wenn Sie fast lautlos mit dem Kanu über das Wasser gleiten? Begeben Sie sich auf eine Naturreise und machen Sie neue Urlaubsbekanntschaften: mit Königslibellen, Graugänsen und Eisvögeln, Seeadlern und Bibern. Die Wasserwelt in und um Schwerin ist betörend schön. Sie lockt mit flüsternden Bächen, ursprünglichen Flussläufen und kristallklaren Seen. Mit dem Kanu oder Kajak erleben Sie die Pracht und Macht des Wassers hautnah - nur wenn Sie baden gehen, kommen Sie dem kühlen Nass noch näher.

 

Wasserrevier Schwerin

© Insa Winkler

Täglich von April …

... bis Oktober starten die Fahrgastschiffe der WEISSEN FLOTTE Schwerin zu verschiedenen 1,5h Seenfahrten vom Anleger direkt beim Schweriner Schloss. Genießen Sie die verschiedenen Fahrten entlang der kleinen Kanäle in den Heidensee und den Ziegelsee, zwischen den Inseln Kaninchen- und Ziegelwerder am Zippendorfer Strand vorbei und schließlich entlang des Schweriner Märchenschlosses. Alle Schiffe sind klimatisiert, haben große Oberdecks und selbstverständlich Gastronomie an Bord.

 

Schiffsrundfahrten

© SMG, Cornelia Böttcher

Hausbootferien

Frischer Wind um die Nase, Sonnenbaden auf privatem Deck und der eigene Kapitän sein. Ihr Hausboot liegt bereits fahrbereit im Hafen und wartet nur auf das Signal „Leinen los!“. Das Beste: Für diesen Erlebnisurlaub benötigen Sie keinen Bootsführerschein.

Hier ist der Weg das Ziel. Mit der schwimmenden Unterkunft schippern Sie durch schmale, von Schilfrohr flankierte, Kanäle. Sie ankern in kleinen Häfen von beschaulichen Städtchen oder geschützt in idyllischen Buchten.

 

Hausbootferien

© Andreas Duerst, Studio 301

Badegelegenheiten

Umgeben und besetzt von 12 Seen sind Badegelegenheiten nur einen Steinwurf weit entfernt. Einmalig ist das Stadtstrandbad Zippendorf mit seinem breiten feinen Sandstrand. Zugegeben die Schweriner waren hier "Sandräuber" denn der weiße Sand stammt nicht von hier. Die breite Promenade mit den schmucken Villen jedoch ist typisch für die herrschaftliche Residenz und selbst schon sehens- und begehenswert. Im Strandbad Kalkwerder haben Generationen von Schwerinern schwimmen und planschen gelernt. Kein Wunder, dass der Schweriner an sich ein Wasserfreund ist.

Badestellen

Nützliches zum Angeln, Tauchen, Paddeln & mehr