Wasserrevier Schweriner Seen

© Sabine Köberlein

Der Schweriner See ist mit ca. 21 Kilometern Länge und bis zu 6 Kilometern Breite der zweitgrößte See Norddeutschlands. Das Wassersportrevier ist durch den Paulsdamm (Durchfahrtshöhe 4,30 Meter) in Innen- und Außensee geteilt. ...

Weiterlesen

... Der Südteil ist buchtenreich und bestimmt durch die Silhouette der Landeshauptstadt mit ihrem prunkvollen Schloss. Für einen Besuch kann direkt im Zentrum am Schlossanleger der Weissen Flotte festgemacht werden (die Anfahrt ist gesondert betonnt). Die Inseln  Ziegelwerder und Kaninchenwerder stehen unter Naturschutz. Im Außensee befinden sich die Inseln Lieps und Horst. Über den Störkanal erreicht man auf Elde und Elbe sowohl Hamburg als auch die Seen der Mecklenburger Seenplatte. Die nördliche Verbindung in Richtung Wismar über den flachen und teils verwilderten Wallensteingraben sollte nur von geübten Paddlern genutzt werden.

Der Schweriner See ist durchschnittlich 21 Meter tief, zu beachten ist die Untiefe Goldburg und der „Große Stein“ im Binnensee. Die Wasserqualität ist sehr gut, der See ist zum Baden geeignet. Ab Windstärke 3 kann es für kleinere Sportboote ungemütlich werden. Die Höchstgeschwindigkeit ist auf 25 km/h festgelegt, im Uferbereich max. 8 km/h. Mit gelben Tonnen gekennzeichnete Badebereiche dürfen keinesfalls befahren werden.

Touren auf den Schweriner Seen 

Ihre Paddeltour können Sie direkt inmitten der Schlossstadt starten. Hier sind die Möwen mit Ihnen unterwegs, während Seeadler und Fischreiher ihre Kreise am Himmel ziehen. Kleine silbrige Fischschwärme flitzen vor Ihrem Bug und die strahlende Silhouette Schwerins ...

Kanu und Bootsverleih
Campingplätze am Schweriner See
Zurück Seite drucken

Angebot: Schwerin Reise inklusive Bootsverleih

Stellen Sie sich hier ein individuelles Pauschalpaket mit Übernachtung, Tagesprogramm inklusive Segel- oder Motorbootsverleih zusammen.

Reiseangebot zusammenstellen

Das Revier im Überblick

Mit den Wassertourismuskarten der Landeshauptstadt können Sie sich einen Überblick über das Wasserrevier Schweriner See verschaffen.

Schweriner Außensee

Schweriner Innensee