ZINNFIGUREN: Vom Spielzeug zum Sammlerstück

Dorffest. Diorama mit Zinnfiguren. © © Museen der Stadt Schwerin, Volkskundliche Sammlungen

 

 

 

Schwerin gehört zu den ältesten Zentren der Zinnfigurenherstellung in Deutschland. Im Volkskundemuseum Schwerin-Mueß werden Gussformen aus dem 18. Jahrhundert bewahrt. Schweriner waren es auch, die sich 1924 zu einer der ersten Zinnfiguren-Gesellschaften zusammenschlossen.

 

Die Ausstellung zeigt erstmals gemeinsam Glanz- und Kabinettstücke öffentlicher wie privater Sammlungen aus Mecklenburg und Schleswig-Holstein. Schaubilder und Dioramen, bevölkert von flachen, halb- und vollplastischen Zinnfiguren, geben Einblick in die Zeit der Vorgeschichte, der Antike, der Wikinger, Ritter und der Hanse bis in die Gegenwart. Figuren in historischen Trachten, Märchen- und Fantasygestalten vervollständigen das Bild. Das Comeback der Zinnfigur verzaubert große wie kleine Besucher.

 

Ausstellung im Schleswig-Holstein-Haus, Puschkinstraße 12, 19055 Schwerin
www.schleswig-holstein-haus.de

Die Ausstellungen sind barrierefrei erreichbar.

 

Kinder und Schulklassen haben freien Eintritt.

Ferienprogramm 08. - 12.07.2019 / Führungen: Anmeldungen bitte telefonisch 0385 – 77 88 38 20 oder per eMail an info@stiftung-mecklenburg.de.

 

 

Wann findet die Veranstaltung statt?

Zur Übersicht Seite drucken

Ort der Veranstaltung

Schleswig-Holstein-Haus - Kulturforum der Landeshauptstadt Schwerin

 
19055 Schwerin
Auf der Karte anzeigen

Kontakt / Veranstalter

Stiftung Mecklenburg

Schliemannstraße 2
19055 Schwerin

Ticketbuchung

Sie möchten Tickets für eine Veranstaltung in Schwerin buchen? In der Tourist-Information am Markt erhalten Sie Eintrittskarten für alle Veranstaltungen in Schwerin (Am Markt 14, 19055 Schwerin).

Bei Fragen erreichen Sie uns unter der Telefonnummer: +49 (0)385 5925215

Ticket online buchen